Ninja Assassin: 2009 – Die Rückkehr der Schattenkrieger

April 15, 2009


©Warner Bros. 2009 / „Ninja Assassin“ – Hauptdarsteller ist der koreanische Popstar „Rain“

Mit dem Film „Ninja Assassin“ lebt das Ninja- Genre wieder auf. Nach „Matrix“, „V wie Vendetta“ und „Speed Racer“ produzieren jetzt die Wachowski-Brüder zusammen mit Joel Silver einen neuen modernen Ninjafilm, auf den jetzt schon nicht nur Martial Arts Fans voller Ungeduld warten. Regie führt James Mc Teigue. Als Hommage an die Ninja Filme der 80er Jahre wird auch ein großer Star des Genres, Sho Kosugi, wieder auftreten und auf der Kino-Leinwand zu sehen sein. Seine Rolle wurde noch nicht bekannt gegeben. Es wird spekuliert, dass er als Ninja-Meister des Ozunu-Clans zu sehen sein wird.

Den Rest des Beitrags lesen »

Werbeanzeigen

Jüdische Ninja: Schattenkrieger im Zeichen des Davidsterns – Interview mit Yakov Charlie Schacht

April 8, 2009


©Public – Jüdische Ninja im alten Japan?

Die Geschichte des Ninjutsu liegt unter den Schatten der Vergangenheit. Die Kampfkunst der Ninja (deutsch: „Verborgener“)  soll sich vor über 900 Jahren in Japan entwickelt haben, es gibt aber auch Quellen, die auf ein weit höheres Alter schließen lassen. Reporter von jungeMedien Hamburg wurden letztes Jahr auf das Ninjutsu-Dojo „Bujinkan Hamburg“ aufmerksam. Hier sollten angeblich Meister trainieren, die jüdischen Glaubens sind. Jüdische Ninjas? Aus den 80er Jahren kannten wir die teilweise spektakulären Ninja-Filme von Sho Kosugi (der Hollywood-Ninja der 80er Jahre) und viele andere. Aber über jüdischen Ninja oder die geheimnisvolle Verbindung von Juden zum alten Japan, war uns bis zu diesem Zeitpunkt noch nichts bekannt.
Den Rest des Beitrags lesen »