Thilo Sarrazin und Friedman über das „Juden-Gen“

September 2, 2010

Einen „Riesenunfug“ räumt Thilo Sarrazin ein. Er habe nichts falsches gesagt, aber was er gesagt hat, würde mit der Thematik seines Buches nichts zu tun haben. „Der neuste Stand der Intelligenzforschungen sagt, dass Intelligenz zu 50 bis 80 Prozent vererbt wird.“ Und Forschungen hätten ergeben: Osteuropäische Juden hätten 15 Prozent mehr Intelligenz als die Europäer. Der schöne Michel Friedman, Kind polnisch-jüdischer Eltern und in Paris geboren, in der Sendung „Hart aber fair“ sichtlich amüsiert: „Wo kommen meine 15 Prozent her. Welches Gen ist das und was macht das mit mir?“ Den Rest des Beitrags lesen »

Werbeanzeigen