Jüdische Ninja: Schattenkrieger im Zeichen des Davidsterns – Interview mit Yakov Charlie Schacht

April 8, 2009


©Public – Jüdische Ninja im alten Japan?

Die Geschichte des Ninjutsu liegt unter den Schatten der Vergangenheit. Die Kampfkunst der Ninja (deutsch: „Verborgener“)  soll sich vor über 900 Jahren in Japan entwickelt haben, es gibt aber auch Quellen, die auf ein weit höheres Alter schließen lassen. Reporter von jungeMedien Hamburg wurden letztes Jahr auf das Ninjutsu-Dojo „Bujinkan Hamburg“ aufmerksam. Hier sollten angeblich Meister trainieren, die jüdischen Glaubens sind. Jüdische Ninjas? Aus den 80er Jahren kannten wir die teilweise spektakulären Ninja-Filme von Sho Kosugi (der Hollywood-Ninja der 80er Jahre) und viele andere. Aber über jüdischen Ninja oder die geheimnisvolle Verbindung von Juden zum alten Japan, war uns bis zu diesem Zeitpunkt noch nichts bekannt.
Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Hamburg Museum: 400 Jahre jüdisches Leben in Hamburg

März 11, 2009


©Hamburg Museum- Teil eines jüdischen Hochzeitsvertrages

Juden in Hamburg: Nach umfangreichen Umbauarbeiten sind nun wieder mehr als 400 Jahre jüdische Kultur im „Hamburg Museum“ zu sehen. Die schicksalhafte Geschichte der Juden in Hamburg begann ca. 1580 mit der Ankunft portugiesischer Sepharden, die sich in Hamburg als Kaufleute niederließen.

Den Rest des Beitrags lesen »


Alles für meinen Vater: Ein deutsch-israelischer Film über die Vision von Liebe, Frieden und Freiheit

März 6, 2009


©Arthaus-Kino

Alles für meinen Vater„: Der junge Palästinenser Tarek sieht keinen anderen Ausweg, als mit einem Selbstmordattentat mitten auf dem Markt von Tel Aviv die Ehre seines Vaters zu retten. Doch die Selbstzündung misslingt. So gewinnt er zwei Tage Lebenszeit, in denen er die jüdische Kultur und die unterschiedlichsten Menschen kennen lernt.

Den Rest des Beitrags lesen »