Obama ist neuer US-Präsident: Amerika feiert seinen Messias

November 5, 2008


©vargas2040 / CC – Obama mit seiner Frau Michelle

Schöner hätte ein Hollywood-Film nicht sein können. Der längste, aufregendste und teuerste Wahlkampf der US-Geschichte ist zu Ende gegangen. Er endet mit einer historischen Weltsensation: Der erste afroamerikanische Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Nach den Wahlen der vergangenen Nacht wird der angehende 44. US-Präsident vom amerikanischen Volk gefeiert wie ein Erlöser. Eine schwarze Präsidentenfamilie zieht ins Weiße Haus ein – das hat es in der amerikanischen Geschichte noch niemals zuvor gegeben.

Den Rest des Beitrags lesen »

Werbeanzeigen

„Old America“: Das alte Amerika verabschiedet sich nach der Wahl aus der Geschichte

November 5, 2008


©Public – Ku-Klux-Klan Anhänger haben Grund für Alpträume. Ein Afroamerikaner ist US-Präsident

Die Wahlen in Amerika sind vergleichbar mit einer Weltrevolution. Was nach dem Zweiten Weltkrieg 1945 noch von erzkonservativen Kräften durch den Kampf gegen kommunistische und sozialistische Umtriebe mit aller Macht verhindert werden sollte, wird nun dreiundsechzig Jahre später zur Gewissheit: Das alte Amerika verabschiedet sich endgültig in die Geschichte und mit ihm seine Relikte aus der Vergangenheit. Nicht nur das konservative Amerika schwächelt in seinen alten Ansichten und Ausrichtungen, auch der Kapitalismus sieht sich Angriffen ausgesetzt, die dem damals so gefürchteten Sozialismus Toren und Türen öffnen. Die Kräfte des „Old America“ sehen sich zu recht existenziell bedroht, denn ihr Äon ist nun abgelaufen.

Den Rest des Beitrags lesen »


Barack Obama im Visier: Ku-Klux-Klan kündigt Rassenkrieg an!

November 4, 2008


©Public – Ku-Klux-Klan Anhänger in Kutte vor brennendem Kreuz

Der Ku-Klux-Klan meldet sich zurück. Der rassistische Geheimbund, der sich nach eigenen Lippenbekenntnissen ein Amerika ohne Juden, „Nigger“, Mexikaner und Homosexuelle wünscht, droht nun einen Rassenkrieg für den Fall an, dass Obama Präsident wird. Der Ku-Klux-Klan wurde 1865 in den USA gegründet und blickt seitdem auf eine lange Tradition zurück. Die Organisation wird in den Vereinigten Staaten nicht nur geduldet, sondern die Mitglieder sind  – wie in den USA üblich – auch noch bis an die Zähne bewaffnet.

Den Rest des Beitrags lesen »


Haiders Unfall: Promille für die Massen? – Interview mit Gerhard Wisnewski

Oktober 20, 2008


©behind-media

Gerhard Wisnewski ist als Journalist bekannt, der kein Blatt vor den Mund nimmt. Das hat ihm in Deutschland auch schon Ärger eingebracht: als er im Jahr 2003 seine Version vom 11. September in einer Dokumentation beim WDR veröffentlicht, stellt dieser auf öffentlichen Druck hin die Zusammenarbeit mit ihm und seinem Koautor Willy Brunner ein. Angeblich wurden Inhalte eines Interviews verfälscht. Auch bei dem tödlichen Unfall des österreichischen Rechtspopulisten Jörg Haider, vertritt Gerhard Wisnewski auf seiner Website wieder ganz eigene Ansichten – „Journalismus abseits vom Mainstream“. JungeMedien Hamburg führte mit ihm ein interessantes Interview zu seinen Ansichten über Haiders Unfall und zum Thema „Verschwörungstheorien“.

Den Rest des Beitrags lesen »


Haiders Unfall – als Phaeton vom Himmel fiel: Über Macht und Mythos der Verschwörungstheorien

Oktober 13, 2008


Foto: Unfallauto von Jörg Haider – Verschwörungstheorien haben Hochkonjunktur

„Das Gewand der Angst trohnt in der Halle der Mythen“. Der plötzliche Tod von Jörg Haider, verbunden mit seinem tragischen Unfall, führt in vielen Kreisen zu wilden Spekulationen. Von ihren Kritikern als „Verschwörungstheoretiker“ verschrien, gibt es eine wachsende Anhängerschaft von Menschen, die hinter solchen Unfällen von unliebsamen Personen verborgene Mächte am Werk glauben: meistens übermächtige Geheimdienste.
Den Rest des Beitrags lesen »


Obama-TV im Internet – Die Reden Obamas komplett auf YouTube

Juli 26, 2008

Obamas YouTube_Kampagne - ein voller Erfolg
©Public / Obamas YouTube-Kampagne ist ein voller Erfolg

Obamas Rede vor der Berliner Siegessäule lockte Hunderttausende vor die Bildschirme. Obamas Wahlkampf ist aber auch ein ausgeklügelter Internetwahlkampf. Noch nie zuvor in der Geschichte ist das Internet so massiv für den politischen Wahlkampf genutzt worden. Die Obama-Strategen nutzen die ganze Bandbreite des Mediums Internet – und das mit Erfolg! Den Rest des Beitrags lesen »


Barack Obama-Rede in Berlin / Hunderttausende vor der Siegessäule

Juli 24, 2008


©Public

Hunderttausende warten gespannt vor der Siegessäule im Berliner Tiergarten auf die Rede des amerikanischen Präsidentschaftskandidaten Barack Obama. Die Berliner Innenstadt gleicht heute einem Hochsicherheitstrakt. Handtaschen werden kontrolliert, großräumige Absperrungen, in der Luft fliegen Hubschrauber, im Berliner Nobelhotel Adlon – in dem sich Barack Obama aufhält – gibt es beinahe „Bombenalarm“ als ein verdächtiges Paket auftaucht. Der Präsidentschaftskandidat lässt sich Zeit. Die Nerven der Zuschauer sind bis an die Grenzen gespannt. Schwarze Limousinen fahren vor, der Secret Service nimmt Position ein – es sind amerikanische Chevy’s. Standing Ovations einer deutschen Menschenmasse vor der Siegessäule: „Obama, Obama, Obama!“. Den Rest des Beitrags lesen »