Underground-Rapper Jeroma: „Enfant Terrible – eine Tragödie in fünf Akten“

Mai 4, 2010


©Fotos /screenshots Jeroma

Der Hamburger Underground-Rapper Philipp Jeroma alias „Jeroma“ zeigt mit seinem gelungenen  Debüt-Album „Enfant Terrible – eine Tragödie in fünf Akten“, welches unentdeckte Potenzial noch immer tief im Untergrund des Hamburger Rap schlummert.  Philipp Jeroma ist eigentlich Grafiker und kommt aus dem Hamburger Stadtteil Wandsbek. jungeMedien-Hamburg.de interviewte ihn. Den Rest des Beitrags lesen »