Droht uns eine neue Eiszeit?

Januar 10, 2010
[NewsTicker] Als Folge der globalen Erwärmung soll angeblich der Golfstrom versiegen. Stimmt das?
Der Golfstrom als Falschfarben-Aufnahme: Rote Areale zeigen warme Meeresströmungen (über 25 Grad Celsius) an, grüne mittlere (um die 13 Grad Celsius) und blaue niedrige Wassertemperaturen (unter 10 Grad Celsius)

Ein solches Szenarium wird tatsächlich diskutiert. Es war auch die Grundlage von Roland Emmerichs gruseligem Film „The Day after Tomorrow“. Darin bricht unvermittelt eine Eiszeit über die Erde herein. Ein Eissturm lässt New York schockgefrieren, Millionen Amerikaner suchen Schutz im warmen Mexiko. Ursache der globalen Umwälzung sollte der vom Menschen verursachte Treibhauseffekt sein, der den Wärme liefernden Golfstrom versiegen ließ. Quelle: focus.de [HIER weiterlesen] Den Rest des Beitrags lesen »


Erdstoss lässt Nord-Kalifornien zittern

Januar 10, 2010

[NewsTicker] Vor der nordkalifornischen Küste hat am Samstag die Erde gebebt. Nach Angaben der USGeologiebehörde USGS hatte das Beben die Stärke von 6,5. Das Epizentrum habe in gut 16 Kilometer Tiefe gelegen. Über Verletzte lagen zunächst keine Angaben vor. Wohl aber erste Berichte über Sachschäden. Quelle: tagesschau.sf.tv [HIER weiterlesen] Den Rest des Beitrags lesen »


Erwärmung schlägt in Eiszeit um: Schneechaos in Asien

Januar 10, 2010

[NewsTicker] Aus Südkorea wird der stärkste Schneefall seit Beginn der Aufzeichnungen vor über 100 Jahren gemeldet, in Indien erfroren über 100 Menschen und in Peking gibt es so viel Schnee wie seit 59 Jahren nicht mehr: Nach dem gewaltigen Schneechaos in den USA und Europa in den letzten Wochen sind nun fast alle Kontinente von der ungewöhnlichen Kältewelle erfasst worden. Und für die meisten Regionen kommt der starke Schneefall und die Kälte völlig überraschend und stürzt die betroffenen Städte und Länder ins Chaos, weil Räumgeräte, Salz oder auch nur beheizte Räume und warme Kleidung fehlen. Quelle: ibtimes.de [HIER weiterlesen] Den Rest des Beitrags lesen »


Klimakatastrophe im alten Ägypten – Wie eine Hochkultur verschwand

Januar 9, 2010


Foto: Screenshot

Der Untergang des alten Ägyptens beschäftigt bis heute die Welt. Wie konnte ein so mächtiges Reich einfach zusammenbrechen? Nun haben Wissenschaftler eine neue Theorie entwickelt: Sie glauben, dass eine globale Erderwärmung den Untergang herbeiführte. Den Rest des Beitrags lesen »


Kommentar: CO2 und Klimawandel – Wie die ganze Menschheit zum Narren gehalten wird

Januar 9, 2010

[picapp align=“none“ wrap=“false“ link=“term=tropical+forest&iid=3045103″ src=“0/9/2/9/Deforestation_Continues_In_6ef1.jpg?adImageId=8873118&imageId=3045103″ width=“500″ height=“333″ /]

Tagtäglich und stündlich wird unser schöner Planet vergiftet. Tierarten werden ausgerottet, Regenwälder abgeholzt, Weltmeere und Luft verschmutzt. Dieser globale durch Menschen verursachte Weltwandel hat dazu geführt, dass heute zahlreiche Tier- und Pflanzenarten vom Aussterben bedroht sind. Die Konzentration der von Menschen abgegebenen Giftstoffe in die Umwelt hat heutzutage unvorstellbare Dimensionen erreicht. Den Rest des Beitrags lesen »