Yared Dibaba: Der Plattschnacker aus Äthiopien – Interview

April 2, 2009


©beckoffice – Der NDR Moderator Yared Dibaba

Yared Dibaba ist nach Roberto Blanco und Mola Adebisi einer der prominentesten Schwarzen des deutschen Fernsehens. Dass er heute als plattschnackender Moderator beim Norddeutschen Fernsehen arbeitet, hätte er sich als Kind damals  nicht träumen lassen. Aufgewachsen und geboren in Äthiopien, als Angehöriger des Volkes der Oromo, kam er mit seinen Eltern in jungen Jahren als politischer Flüchtling nach Deutschland. Heute reist er für den NDR regelmäßig rund um die Welt, moderiert die Sendung „Die Welt Op Platt“ und ist im NDR Moderator bei der Talkshow „Die Tietjen und Dibaba“. jungeMedien Hamburg interviewte ihn.
Den Rest des Beitrags lesen »

Werbeanzeigen

Pierre Geisensetter: „Ein schokofarbener Thüringer mit französischem Vornamen“ – Interview

Februar 28, 2009


©Manfred Baumann

Pierre Geisensetter ist 1972 in der Thüringer Universitätsstadt Jena geboren. Bundesweit bekannt wurde er durch die ARD-Serie „Herzblatt“, die er von 1999 bis 2001 im deutschen Fernsehen moderiert hat. 2008 saß er in der Jury für die „Miss Germany“-Wahl. Für das ZDF moderiert er zusammen mit Karen Webb das Prominentenmagazin „Leute heute„. Er lebt heute in Nürnberg und ist Vater einer Tochter. jungeMedien Hamburg interviewte ihn. Den Rest des Beitrags lesen »