„District 9“: UFOs in Afrika und außerirdische Shrimps als Delikatesse

September 16, 2009


©Sony Pictures

Mit „District 9“ ist in den deutschen Kinos ein technisch ausgereifter Film gestartet. Fans von Action-Movies kommen ebenso auf ihre Kosten, wie Liebhaber tiefsinniger und kontroverser Filmstoffe. Der tiefsinnige Aspekt von „District 9“, dem die Kritiker das Spielen mit rassistischen Stereotypen vorwerfen, scheint bei genauerem Hinsehen nur eine deutliche Botschaft zu enthalten: Egal ob Schwarz oder Weiß, die menschliche Rasse zeigt sich ihrem Wesen nach für den außerirdischen Besucher abartig und primitiv. Die Krone der biblischen Schöpfung ist in „District 9“ mehr Fratze als Mensch. Aber auch die technisch hochentwickelten Außerirdischen entwickeln in „District 9“ in ihrer Not Verhaltensweisen, die mehr an primitive Tiere als an hochentwickelte Aliens erinnern. Den Rest des Beitrags lesen »

Werbeanzeigen

Invasion der OverLords: Ufo-Entführungen bei Google

September 15, 2009

Foto: screenshot - go_gle.gif, auch bei dem Dateinamen fehlte das O

Bei der Suchmaschine Google gibt es offenbar eine außerirdische Invasion. Vielleicht ist Google auch mittlerweile von Außerirdischen übernommen worden, so wird zumindest in Internetforen bereits heftig diskutiert. Nachdem vor einigen Tagen ein Google-Doodle für Aufregung gesorgt hatte, auf dem ein Ufo über dem Google-Logo zu sehen war, zeigt das neuste Doodle ein Ufo über einem Kornkreis. Wie beim letzten Mal wurde auch hier wieder ein Buchstabe aus dem Wort „Google“ entführt. Beim ersten Mal wurde dem Google ein O entführt und diesmal ist es ein L, was vielleicht die Initialen der „Overlords“ sind. Den Rest des Beitrags lesen »


Uri Geller auf UFO-Jagd: Auch Okkultisten suchten schon 1919 nach Außerirdischen

November 17, 2008


©Public – Zeichnung eines angeblichen Alien

Millionen Zuschauer beobachteten am Wochenende das Schauspiel vor dem Fernseher, als Uri Geller auf ProSieben mit telepathischen Kräften versuchte, außerirdische Intelligenzen zu kontaktieren. Gleich im Anschluss war Nina Hagen in einer Sonderdokumentation „Nina Hagens Ufo-Jagd – Auf Alien-Suche in Roswell“ auf der Suche nach Aliens im legendären Roswell. Was hier am Samstagabend Uri Geller nicht ganz gelingen wollte, versuchten bereits Okkultisten fast hundert Jahre vorher: Die Kontaktaufnahme mit Wesenheiten aus einer anderen Dimension durch Gedankenübertragung.

Den Rest des Beitrags lesen »


UFO-Invasion über dem Weißen Haus: Der Washington DC-Vorfall von 1952

Oktober 23, 2008


©Public – UFO-Formation über dem Weißen Haus

Der Weltkrieg ist für die Amerikaner gerade gewonnen, als 1952 über dem Weißen Haus und dem US-Kapitol unbekannte Flugobjekte auftauchen und ihre Luftherrschaft demonstrieren. Der Luftraum über dem US-Kapitol ist für Flugzeuge normalerweise Sperrzone, denn der Großteil des Luftraums über Washington ist bis zu einer Höhe von 18.000 Fuß gesperrt. Das hinderte die leuchtenden Objekte offenbar nicht daran, in imposanter Formation über das Kapitol zu fliegen. Zahlreiche Amerikaner wurden in dieser Nacht Zeugen des unheimlichen Schauspiels. Was sich dort am Himmel über Washington abspielte, beunruhigte sogar den amtierenden US-Präsidenten Harry S. Truman, der sogleich eine Sondersitzung zu dem Thema einberief und eine sensationelle Pressekonferenz gab.

Den Rest des Beitrags lesen »


Britischer Geheimdienst öffnet neue Geheimakten über Ufo-Phänomen

Oktober 22, 2008


©Public / Foto einer Ufo-Formation am Abendhimmel

Im Rahmen des „Freedom of Information Act“ hat das britische Verteidigungsministerium neue bisher hochgeheime Ufo-Akten im Internet öffentlich gemacht. Ungewöhnlich daran ist, wie ernst die britische Regierung das Ufo-Phänomen offenbar untersucht hat. Doch nicht nur die Briten, sondern auch die Russen, die Franzosen und die Amerikaner haben sich intensiv mit dem Phänomen auseinandergesetzt, das anscheinend als reales Phänomen am Himmel betrachtet werden muss.

Den Rest des Beitrags lesen »


Der Tag, an dem wir Besuch bekamen / Apollo- Astronaut Edgar D. Mitchell: „Es gibt Außerirdische“.

Juli 24, 2008


©Public / Alien Invasion während des Zweiten Weltkrieges?

Erst kürzlich haben Frankreich und und England ihre geheimen Ufo-Akten veröffentlicht und sorgten für rege Diskussion. Schon 2006 hatte die amerikanische NSA Teile seiner Ufo-Akten für die Öffentlichkeit freigegeben. Erstaunlich bei den NSA-Akten: der amerikanische Geheimdienst hat die weltweiten Ufo-Sichtungen offenbar ernst genommen, sie sogar zur potentiellen Bedrohung der nationalen Sicherheit für die Vereinigten Staaten erklärt. Jetzt tritt unerwartet ein ehemaliger Apollo-Astronaut an die Öffentlichkeit und erklärt in einem Radio-Interview bei Radio Kerrang!: „Es gibt Außerirdische“. Den Rest des Beitrags lesen »