Afrikaner aus italienischer Stadt vertrieben

Januar 10, 2010

[NewsTicker] Zwei Tage lang lieferten sich Hunderte Immigranten in einer Kleinstadt in Kalabrien zum Teil blutige Auseinandersetzungen mit der Polizei. Nun wurden die Afrikaner, die zur Obsternte eingesetzt werden, in andere Orte verlegt. Viele verließen die Stadt auch auf eigene Faust – aus Angst. Am Donnerstag waren die Unruhen in der überschaubaren Kleinstadt Rosarno in Süditalien ausgebrochen. Bewohner und Polizisten hatten sich mit Hunderten Einwanderern heftige Auseinandersetzungen geliefert. Quelle: spiegel.de [HIER weiterlesen] Den Rest des Beitrags lesen »

Werbeanzeigen

„District 9“: UFOs in Afrika und außerirdische Shrimps als Delikatesse

September 16, 2009


©Sony Pictures

Mit „District 9“ ist in den deutschen Kinos ein technisch ausgereifter Film gestartet. Fans von Action-Movies kommen ebenso auf ihre Kosten, wie Liebhaber tiefsinniger und kontroverser Filmstoffe. Der tiefsinnige Aspekt von „District 9“, dem die Kritiker das Spielen mit rassistischen Stereotypen vorwerfen, scheint bei genauerem Hinsehen nur eine deutliche Botschaft zu enthalten: Egal ob Schwarz oder Weiß, die menschliche Rasse zeigt sich ihrem Wesen nach für den außerirdischen Besucher abartig und primitiv. Die Krone der biblischen Schöpfung ist in „District 9“ mehr Fratze als Mensch. Aber auch die technisch hochentwickelten Außerirdischen entwickeln in „District 9“ in ihrer Not Verhaltensweisen, die mehr an primitive Tiere als an hochentwickelte Aliens erinnern. Den Rest des Beitrags lesen »