So qualvoll starb ihr Baby nach der Schweinegrippe-Impfung

November 18, 2009

[picapp src=“2/1/c/8/Mass_Baby_Shower_4573.jpg?adImageId=7585469&imageId=6774838″ width=“500″ height=“313″ /]

Die BILD-Zeitung bleibt ein Massenphänomen. Nachdem das Auflagenstarke Massenblatt (BILD erreicht 12 Millionen Menschen täglich ) die 15-jährige Büsra († 15) auf die Titelseite brachte, die in Kassel angeblich an der Schweinegrippe starb, titelt sie nun mit einem 21 Monate alten Baby, das nach der Impfung gestorben ist – und trifft damit den Nerv der Massen: „So qualvoll starb mein Baby„, die Mutter berichtet. Währenddessen ist in Sachsen wieder einer nach der Impfung gestorben (im Vogtland wurde ein 83-jähriger Mann nach der Impfung tot aufgefunden), das macht jetzt 8 Todesfälle nach der Impfung in Deutschland… Den Rest des Beitrags lesen »

Werbeanzeigen

7 Tote nach Schweinegrippe-Impfung – auch ein Kleinkind starb!

November 17, 2009

[picapp src=“b/0/3/c/MiamiDade_County_Gives_4aa3.jpg?adImageId=7542280&imageId=1275889″ width=“500″ height=“333″ /]

Nach BILD-Informationen sind bereits 7 Menschen in Deutschland nach der Schweinegrippe-Impfung mit „Pandemrix“ gestorben. Unter den Toten ist auch ein Kleinkind, das bereits  schwer krank gewesen sein soll, bevor es geimpft wurde. Dr. Susanne Stöcker, Sprecherin des Paul-Ehrlich-Institus, findet diese Todesfälle nicht ungewöhnlich: „gerade bei Risikopatienten ist es möglich, dass sie an ihrer Vorerkrankung sterben und die Impfung damit nichts zu tun hat.“, so Stöcker zur BILD.
Den Rest des Beitrags lesen »


Schweinegrippe-Wahnsinn: Spritzen und Tamiflu für unsere Kinder

November 14, 2009

[picapp src=“9/0/6/8/Tamiflu_Ordered_For_b79f.jpg?adImageId=7441067&imageId=2615088″ width=“500″ height=“333″ /]

Der Schweinegrippe-Wahnsinn nimmt immer abstrusere Züge an. Ein Phantom-Virus hat die Welt fest im Griff und wird zum globalen Diktator. Die Schnelltests, die das Virus nachweisen sollen, funktionieren nicht. Ärzte wissen nicht, ob die Patienten Grippe oder Schweinegrippe haben, weil Krankenkassen den sicheren Labortest nicht bezahlen. Der Impfstoff ist an Schwangeren und Kinder nicht ausreichend getestet. Trotzdem stacheln Massenblätter die Bevölkerung zur Impfung an, verbreiten gezielt die Schweinegrippe-Panik. „Jeder der die Grippe hat, hat jetzt Schweinegrippe“, heißt es plötzlich. Ein Volk in Angst und Millionen Menschen verunsichert. Jetzt fordert die WHO, Kinder mit Tamiflu zu behandeln – trotz bekannter Nebenwirkungen für Kinder! Tamiflu soll nach der Empfehlung der WHO an unsere Kinder verfüttert werden, auch wenn das Schweinegrippe-Virus nicht nachgewiesen ist.

Den Rest des Beitrags lesen »


Jetzt reicht’s! So gefährlich ist der Wirkverstärker!

November 12, 2009

a
[picapp src=“2/c/2/9/California_Medical_Center_7126.jpg?adImageId=7370619&imageId=6978221″ width=“500″ height=“347″ /]

Squalen ist völlig harmlos, es kommt in Olivenöl vor und ist als körpereigene Substanz im Blut nachweisbar. „Das für Impfstoffe zuständige Paul-Ehrlich-Institut hält die Substanz für ungefährlich, erklärt in der BILD vollmundig: „Squalen ist ein natürliches Zwischenprodukt des Cholesterinstoffwechsels und Bestandteil der Körperzellen. Es ist im Blut konstant nachzuweisen und Hauptbestandteil vieler Lebensmittel wie z. B. Olivenöl. Die Menge an Squalen, die in einer Dosis Impfstoff enthalten ist, liegt nicht höher als die durchschnittliche Menge, die täglich mit der Nahrung aufgenommen wird.“ Wie dann eine Immunreaktion im Körper stattfinden kann, die den Impfstoff verstärkt, erklärt das Paul-„Ehrlich“-Institut in der BILD natürlich nicht. Den Rest des Beitrags lesen »


Impfung gegen Schweinegrippe: Frankfurter Ärztin warnt vor Impffolgen

November 11, 2009

[picapp src=“5/6/5/1/Swine_Flu_Vaccinations_8705.jpg?adImageId=7330795&imageId=6915556″ width=“500″ height=“335″ /]

Die Frankfurter Allgemeinmedizinerin Juliane Sacher warnt auf ihrer Internetseite vor möglichen Spätfolgeschäden durch die Impfung gegen Schweinegrippe. „Die beiden Impfstoffe gegen die so genannte Schweinegrippe Pandemrix® und Focetria®, enthalten als Adjuvans (Impfverstärker ) Squalen. Beim Menschen ist Squalen bei den US-Soldaten des ersten Golfkriegs als Impfverstärker engesetzt worden. 23-27 % (also jeder Vierte). Auch solche, die zu Hause blieben bekamen die Golfkriegskrankheit , mit chronischer Müdigkeit, Fibromyalgie (Muskelrheuma), neben Gedächtnis- und Konzentrationsproblemen, persistierenden Kopfschmerzen, Erschöpfung und ausgedehnten Schmerzen charakterisiert.
Den Rest des Beitrags lesen »


Neues Killervirus in der Ukraine ausgebrochen?

November 10, 2009

[picapp src=“c/8/0/b/Ukraine_takes_measures_8b42.JPG?adImageId=7252210&imageId=6993047″ width=“500″ height=“388″ /]

Die Nachrichten sind beunruhigend. Während in Deutschland die Massenimpfung gegen das relativ harmlose Schweinegrippe-Virus laufen, hat die WHO ein Expertenteam in die Ukraine entsendet, um die mysteriösen Vorfälle dort zu untersuchen. In der Ukraine herrscht Wahlkampf, der Notstand wurde ausgerufen und sämtliche Schulen geschlossen – 80 bis 100 Menschen starben, nur woran? Darüber herrscht weltweit noch Rätselraten. Bei den Infizierten kam es zu einer blitzartigen Veränderung der Lunge, die zum Tod führte. Den Rest des Beitrags lesen »


Bahnexperte: „Schweinegrippe könnte öffentliche Verkehrsmittel lahm legen“

November 9, 2009

[picapp src=“8/0/e/6/Swine_Flu_Fears_f787.jpg?adImageId=7247968&imageId=4671482″ width=“500″ height=“333″ /]

„Das gesamte öffentliche Verkehrsnetz könnte im Extremfall lahm gelegt werden. Alle Busse und Bahnen würden still stehen.“, so ein Experte der Deutschen Bahn AG. „In Frankreich wurden dazu bereits Krisenpläne ausgearbeitet. In Deutschland stehen wir damit noch ganz am Anfang. Auf den Extremfall sind wir hier längst nicht vorbereitet.“ Den Rest des Beitrags lesen »