Das ist Hamburgs Antwort auf Mister Germany! – Interview

Januar 24, 2011


©Fotos: Privatarchiv Jens F.

Jens (25) ist frisch gebackener Mister Hamburg. Am 29. November 2010 setzte er sich im „Parlament“ des Hamburger Rathauses erfolgreich gegen acht Kontrahenten durch. Der schöne Jens aus Hamburg ist Fallschirmspringer, fährt Wasserski und hält sich durch Kampfsport fit. Ende diesen Jahres ist seine große Chance, für Hamburg an der Mister-Germany-Wahl teilzunehmen. jungeMedien-Hamburg.de interviewte ihn. Den Rest des Beitrags lesen »


Dima Weimer: Der Polizist mit der Eisenfaust – Interview

Dezember 16, 2010

Dmitrij Weimer (25) kam im Alter von neun Jahren zusammen mit seiner Familie aus Usbekistan nach Deutschland. In Neuwiedenthal aufgewachsen wurde er „vom Ghetto-Kid zum Box-Cop“ (mopo.de). jungeMedien-Hamburg.de interviewte ihn. Den Rest des Beitrags lesen »


Szina Pätzoldt: „Hamburg braucht mehr Lokalpatrioten“

November 29, 2010


©Fotos: Privatarchiv Szina / Nazar Moawad

Szina Pätzoldt ist Deutscher mit iranischen Wurzeln, Geschäftsführer der Agentur Szina Media und veranstaltet  seit 2007 jährlich die Miss & Mister Hamburg-Wahl. Die Veranstaltung kürt jedes Jahr die Gesichter der Stadt Hamburg. Die Gewinner dürfen anschließend für Hamburg an der offiziellen Miss Germany-Wahl teilnehmen. Im Interview mit jungeMedien-Hamburg.de erzählt Szina Pätzoldt aus seinem Leben als Deutsch-Iraner und darüber, wie schwer es ist, Hamburger Lokalpatrioten zu finden. Den Rest des Beitrags lesen »


Marlon Czernohous: „Hamburg ist für mich die beste Stadt der Welt“

November 29, 2010


©Fotos: Privat, Marlon Czernohous / D. Kunkel

Marlon Czernohous
ist ein Profi-Eishockeyspieler. Schon mit 15 Jahren zog er von zu Hause aus, ging auf ein Sportler-Internat in Berlin und wechselte mehrmals den Verein.  So kommt der 21-Jährige nicht nur auf vier Einsätze in der ersten Liga für die Iserlohn Roosters (er spielte auch schon gegen die Hamburg Freezers), sondern auch auf sechs verschiedene Städte in denen er schon gewohnt hat. Nun hat sich der talentierte Stürmer aber doch noch für ein zweites Standbein entschieden. Er zog vor etwa einem Monat nach Lüneburg, um dort Wirtschaftspädagogik und Sport zu studieren und nebenbei aber beim „Adendorfer EC“ weiter erfolgreich zu sein. jungeMedien-Hamburg.de interviewte den sympathischen Ex-Hamburger.
Den Rest des Beitrags lesen »


„Ich war noch niemals in New York“ – Interview mit Franziska Becker

September 20, 2010

Die Berlinerin Franziska Becker ist Sängerin, Schauspielerin und Musicaldarstellerin. Sie spielt die Hauptrolle im nun auslaufenden Musical „Ich war noch niemals in New York“ im TUI Operettenhaus in Hamburg. In drei Jahren besuchten das Musical mit den Liedern von Udo Jürgens fast 1,5 Millionen begeisterte Menschen. Doch am 26.09.2010 steht Franziska Becker das letzte mal als Lisa Wartberg im Operettenhaus auf der Bühne. Wie die Zeit bei „Ich war noch niemals in New York“ für sie war, wie sie Hamburg lieben lernte, wie sie Privatleben und Beruf unter einen Hut bekommt und wo wir sie in Zukunft zu sehen bekommen. All das erzählt die sympathische Darstellerin jungeMedien-Hamburg.de im Interview. Den Rest des Beitrags lesen »


Interview mit der iranischen Sängerin Shahla Khosravi

Juni 14, 2010

Wir trafen uns mit der augenscheinlich jung gebliebenen Sängerin Shahla Khosravi, um einen Einblick in die künstlerische Welt einer in Deutschland lebenden Exiliranerin zu erhalten. Den Rest des Beitrags lesen »


Krieger. Vater. König: Der Weg eines Kämpfers – Interview mit Ismail Cetinkaya

Juni 13, 2010


©Fotos: Privatarchiv / Ismail Cetinkaya

Ismail Cetinkaya ist Deutschtürke und wurde vor 28 Jahren in Hamburg geboren. Sein sportliches Interesse entdeckte er schon in jungen Jahren. Ismail hat zu Beginn seiner Karriere mit KungFu angefangen, später dann mit Judo sowie JKD. Ismail ist in Hamburg MMA-Lizenztrainer und unterrichtet im Warriors Fight Club sowie in der Nordschmiede Hamburg. Im Oktober lernte er zufällig den jungen Regisseur Julian Reich kennen, der gerade an einer Dokumentation über Vollkontakt- Kampfsportarten arbeitete. Der Dokumentations-Film wird voraussichtlich Anfang oder Mitte des nächsten Jahres fertig sein und behandelt das Thema Migrations-Kultur, Gewalt, Sport und das Geschäft mit dem Vollkontakt-Kampfsport.  Alle drei Protagonisten der Dokumentation sind deutsche-türkischer Herkunft. Zusammen repräsentieren sie drei grundlegenden Figuren des Kampfsports:  Der MMA-Kämpfer Ismail Cetinkaya  (Krieger),  der Kickbox-Trainer Bülent Calikiran (Vater) und Box-Promoter Ahmet Öner (König). jungeMedien-Hamburg.de traf sich mit Ismail zum Interview, um mehr über das spannende Projekt zu erfahren.
Den Rest des Beitrags lesen »