Orbs: Unbekannte orange Objekte über Hamburg

„Diese Dinger sind direkt über meinen Kopf geflogen“

Ein Reporter von jungemedien-Hamburg.de ruft mitten in der Nacht an: „Ich glaub ich habe UFOs gesehen. Die sind in Dreiecksformation direkt über meinem Kopf geflogen. Wie bei Steven Spielberg im Film. Ich hab einfach mal die Polizei angerufen, die haben mir gesagt, dafür ist die Nato zuständig. Wollen wir dazu was veröffentlichen? Redaktion: Hast Du Fotos gemacht? Reporter: Nein, leider nicht. Redaktion: Dann vergiss es, waren bestimmt diese verbotenen Partyballons.“

Lange ist in der Redaktion darüber nachgedacht worden, über den Vorfall etwas zu veröffentlichen. Zwar konnten auf YouTube Videos gefunden werden, die von unserem Reporter als identische Objekte identifiziert wurden. Allerdings ist es schwer, zwischen Himmelslaternen zu unterscheiden, die seit Anfang des Jahres in Hamburg und anderen Teilen Deutschlands verboten sind. Zufälligerweise sind die identischen Objekte (am Sonntag dem 27.06.2010, ca. 4 Uhr morgens ) aber auch in Zürich gesichtet worden – dort hat man sie gefilmt. Unser Reporter ist sich nach anfänglichen Zweifeln über die Objekte nun sicher: Das sind die gleichen Objekte – und das waren keine Himmelslaternen! Was war es dann?


Hier sein Bericht:
„Es ist Samstag der 26. Juni 2010. Der Abend ist schön. Es ist warm und der Himmel strahlt auch spät am Abend noch in hellem Blau. Ich gehe abends Eis essen an der Alster. Es ist 23:08 Uhr als ich auf dem Weg nach Hause bin. Ein ca. faustgroßes, oranges Objekt taucht über meinem Kopf auf. Ich befinde mich Blumenau – Ecke Richardstraße. Es verschwindet hinter Bäumen und Häusern. Ich versuche mir Sicht zu verschaffen, indem ich von den Häusern weg auf die Straße gehe. Hinter den Häusern tauchen über mir plötzlich drei orange, pulsierende Objekte in Dreiecksformation auf. Die Lichter flimmern und pulsieren, wie etwas das schwächelt – sie scheinen auszugehen. Dann gehen sie plötzlich wieder an, schweben über mir in Dreiecksformation, bewegen sich langsam rechts über mich hinweg, Richtung Hamburger Alster. Ich rufe die Polizei an: „Unbekannte Flugobjekte gesichtet“, dort sagt mir ein freundlicher Polizist: “ Dafür ist die Nato zuständig“. Sehr gut, werde mir für das nächste Mal ne Panzerfaust besorgen, das Ding abschießen und danach die Nato informieren…Plötzlich gehen die Lichter aus, ich verfolge nun ein dunkles fußballgroßes Schattenobjekt, das lautlos über den Wohngebieten fliegt und für mich noch als schwarzes Objekt am dunkelblauen Himmel zu erkennen ist. „Ich Trottel hätte gleich auf den Auslöser meiner Handykamera drücken sollen“, denke ich mir, schließlich stolzierten die orangen Dinger da wie über den Laufsteg vor meinen Augen entlang. Dann gehen diese Dinger plötzlich auf Camouflage und schalten Tarnbeleuchtung an. Ich muss aufpassen, dass ich nicht gegen einen Baum laufe oder von einem Auto überfahren werde, während ich das schwarze Ding kurze Zeit verfolge, sonst seh ich die Radieschen schneller von unten, als mir lieb ist. Nächstes mal krieg ich euch, versprochen!“

Die Wahrheit ist irgendwo da draußen…..

Frage: „Darf ich die Polizei (110) anrufen, wenn ich solche Objekte sehe?“

Antwort: Himmelslaternen sind in Hamburg seit dem 01. Februar 2010 verboten. Sollten Sie also Himmelslaternen („Kong-Ming-Laternen“)  oder vergleichbare Objekte über sich am Himmel entdecken, dürfen Sie die Polizei darüber informieren, da Sie dann Zeuge einer Straftat sind. Himmelslaternen dürfen in Hamburg nicht fliegen, sie können gerade im Sommer Brände auslösen. Rufen Sie also die Polizei an und sagen Sie zum Beispiel: Ich sehe hier drei Himmelslaternen und mache mir sorgen, weil die Dinger verboten sind und Brände auslösen können. Die Polizei wird eine patrouillierende Streife vorbeischicken, um den Vorfall zu untersuchen. Sichern Sie ggf. Video- und Fotomaterial von den Objekten. Wenn Sie glauben, etwas außergewöhnliches gesichtet zu haben, veröffentlichen Sie diese Fotos und Videos beispielsweise auf YouTube, suchen Sie weitere Zeugen und senden Sie das Material ggf. an Ihre Tageszeitung oder an uns.

Nach unserer Ansicht ist es auszuschließen, dass die drei Himmelslaternen von Hamburg bis nach Zürich geflogen sind. Wenn es keine Himmelslaternen waren, was flog dann über den Kopf unseres Reporters?

(msc/baj/asd)


Verwandte Themen


UFO-Invasion über dem Weißen Haus: Der Washington DC-Vorfall von 1952 »

Der Tag, an dem wir Besuch bekamen / Apollo- Astronaut Edgar D. Mitchell: “Es gibt Außerirdische”. »

Britischer Geheimdienst öffnet neue Geheimakten über Ufo-Phänomen »

Flug AF 447 – Das Flugzeug, das sich hell leuchtend in Luft auflöste… »

17 Antworten zu Orbs: Unbekannte orange Objekte über Hamburg

  1. […] UFOs über Hamburg? Objekte flogen bis nach Zürich [NewsTicker]Ein Reporter von jungemedien-Hamburg.de ruft mitten in der Nacht an: „Ich glaub ich habe UFOs gesehen. Die sind in Dreiecksformation direkt über meinem Kopf geflogen. Wie bei Steven Spielberg im Film. Ich hab einfach mal die Polizei angerufen, die haben mir gesagt, dafür ist die Nato zuständig. Wollen wir dazu was veröffentlichen? Redaktion: Hast Du Fotos gemacht? Reporter: Nein, leider nicht. Redaktion: Dann vergiss es, waren bestimmt diese verbotenen Partyballons.“ [HIER weiterlesen] […]

  2. […] Orbs: Unbekannte orange Objekte über Hamburg […]

  3. […] Orbs: Unbekannte orange Objekte über Hamburg „Independence Day“: Außerirdische Mutterschiffe über Amerika […]

  4. […] Orbs: Unbekannte orange Objekte über Hamburg […]

  5. peter sagt:

    ey man echt was zum es war bestimt nur son weterbalong nicht war würden die leut nun sagen ey man was treiben die in der area 51 blos?

  6. top secret sagt:

    ich kann nicht sagen woher ich dise infos habe aber es ist war sofil steht fest wir werden beobachtet jetzt gerade sogar hir beim schreiben alles wird überwacht das uniwersum ist foller aliens und die regirung hält dis geheim teglich werden ufos also unbekante flugobjekte gesichtet und alles wird dauernt ferschwigen seit filen jahren bin ich profi in solchen sachen wen da drausen jemand gibt der mir helfen möchte oder mit mir arbeiten will schreibt bitte ein komentar hir auf die seite und erwent mich dan einfach öfters dan schau ich maall wie wir uns kennenlernen können oder jemand schreibt seine E-mail adresse auf also dan einen schönnen tag noch und nicht fergessen wir werden beobachtet und hin und wider mal ferschwinden menschen die zu fil wissen ich frag mich warum ich noch da bin ne in ernst past auf euch auf ! ich bin manchmal auch im fun chat das ist ein chat der ist ganz cool man mus nur einen namen eingeben und das geschlecht dan gehts schon los da findet ihr mich auch nent euch top secret dan schreib ich euch an und dan können wir chaten ! by by

  7. […] Orbs: Unbekannte orange Objekte über Hamburg […]

  8. […] Orbs: Unbekannte orange Objekte über Hamburg […]

  9. Corvin sagt:

    Hey Leute,
    Ich hätte schon früher darüber schreiben sollen,allerdings dachte ich es währe unenteressant.
    Nähmlich vor ca. Einen Monat sah ich am Himmel ein Orange farbenes helles Objekt vorbei fliegen.Es hielt kurz am Himmel an und flog danach schnell weiter…
    Kann mir einer sagen was das genau war?wirklich ein u-fo?oder doch nur eine Himmelslaterne?

  10. Dingends sagt:

    Ich habe die Dinger auch eben eben gesehen! Waren auch 3 orangene Lichtpunkte wie in den Videos nur flogen sie in einer konstanten Schnelligkeit und in einer Linie, wobei der dritte mit einem großen Abstand zu den beiden vorderen hinterher flog.

  11. Dingends sagt:

    Ach und auch in Hamburg.

  12. kolja sagt:

    top secret, ganz ehrlich, woher weißt du soviel? viele böse websites gelesen? ich glube an einige Dinge, tu ich, ich glaube aber auch daran, das dumme menschen sich mehr blödsinn zusammenspinnen und du bist dumm. alleine an deiner rechtschreibung sieht man, das du dumm bist. menschen verschwinden, wahr, wichtige menschen, die über wichtige dinge bescheid wissen. deswegen bist du noch da. keiner nimmt dich ernst weil du irgendeinen scheiß irgendwo postest.

  13. Katharina sagt:

    Was du gesehen hast sind sicherlich Orbs.
    Bei mir erscheinen sie täglich UND ich darf sie totografieren,in allen Farben und Formen.
    Mittlerweile habe ich schon viele Hundert Bilder gemacht.
    Meine Orbs,“Lichtwesen „kommen von dem Planeten Sirius.
    Es ist ein wunderbares Geschenk,das ich sie sehen,fühlen,riechen und auch fotografieren darf.
    Nicht nur Orbs,begleiten meinen Tag,mein Schutzengel erscheint mir täglich und oft in vielen bunten Farben,Elfen,Feen,Gnoms,Drachen,Delfine ich habe Engel ,verstorbene Menschen aus meiner Umgebung in Bildern festhalten dürfen.
    Mehrmals habe ich in meinem Garten in einem Orbsregen gestanden,wenn sich das Orbsportal geöffnet hat,es ist einfach traumhaft schön und ergreifend .
    Wir Menschen glauben allwissend zu sein,aber es gibt etwas was viel größer und mächtiger ist ,als das was wir hier auf der Erde erleben.

    Gerne würde ich in einer passenden Sendung darüber sprechen,
    Meine Aufgabe ist es ,den Menschen nahezubringen,das sie nicht alleine hier auf der Welt sind.

    Hiermit möchte ich den Menschen Mut machen,die als nicht zurechnungsfähig gehalten werden,nur weil sie etwas fühlen,oder sehen und nicht in der glücklichen Lage sind,alles in Bildern festhalten dürfen.

    Auch ich erlebe es erst seit ein paar Monaten,für viele ist es beängstigend und sie können nicht damit umgehen bzw.wissen nicht wie sie sich verhalten sollen.

    Grenzenlose Liebe auch für unsere Tiere und unsere Natur geben dir einen anderen Blickwinkel um viel mehr zu sehen…………

    Ich freue mich sie täglich in meiner Nähe zu haben und vermisse sie einmal nicht zu sehen.

    Angst verspürre ich nie…………….

    LG/Katharina

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: