Susi Kentikian bleibt Box-Queen: „Ein Unentschieden wäre fair gewesen.“

Foto:Rolf Vennenbernd / filmograf.de/ Susi Kentikian bleibt Hamburgs Box-Queen

Großes Box-Drama Samstagnacht vor den 5000 Zuschauern in der Alsterdorfer Sporthalle. Zwei Schönheiten im Kampf um die Box-Krone. Leider kann nur eine gewinnen – oder es muss ein Unentschieden geben. Nach vollen zehn Runden entscheiden die Punktrichter 2:1 für „Killer Queen“ Susi Kentikian (22). War das fair? Boxexperten waren da durchaus geteilter Meinung und vom Hamburger Publikum gab es sogar vereinzelte Pfiffe. Herausforderin Nadia Raoui (24, WM-Gürtel WIBA & WPBO) hatte einen glänzenden Kampf abgeliefert, denn der knappe Punktsieg musste von Box-Weltmeisterin Susi Kentikian hart erkämpft werden. Nach der Urteilsverkündung brach Nadia Raoui in Tränen aus.

Weltmeister- Bonus für Susi? Auch Box-Weltmeisterin Ina Menzer sagte nach dem Kampf : „Ein Unentschieden wäre fair gewesen.“  Wenn es nach einigen Stimmen im Publikum ginge, müsste es sogar einen Revanche-Kampf geben.

Die beiden Boxerinnen lieferten sich ab der ersten Runde heftige Schlagabtäusche.  In den harten zehn Runden erschienen die beiden Kämpferinnen dem Zuschauer zumindest gleichwertig. Am Ende entscheiden wie immer die Punktrichter und nicht das Publikum – und damit bleibt Susi Kentikian knapp nach Punkten (96:94, 96:94, 95:96) alte und neue Dreifachweltmeisterin (WBA, WIBF und WBO) im Profi-Boxen. Es war ein schöner Kampf, in dem beide Athletinnen gezeigt haben, dass sie ausgezeichnete Boxerinnen sind.

(ego)

weitere Informationen: www.boxing.de

Verwandte Themen:

Jack Culcay: Gegner Marianini blieb chancenlos »

Jürgen Brähmer bleibt Box-Weltmeister im Halbschwergewicht (WBO) »

Susi Kentikian: “Man kann alles schaffen”- Interview »

Susi Kentikian: Ein Herz für Hamburgs Obdachlose »

Boxplace: Neueröffnung für den Boxsport in Hamburg »

Sanfte Augen und harte Fäuste / Interview mit Meryem Uslu »

Meryem Uslu „Thai-&Kick- Mas“ Muaythai-Oriental Rules »

Meryem Uslu „Kämpferin mit sanften Augen” (mopo) »

5 Antworten zu Susi Kentikian bleibt Box-Queen: „Ein Unentschieden wäre fair gewesen.“

  1. […] Susi Kentikian bleibt Box-Queen: „Ein Unentschieden wäre fair gewesen.” » […]

  2. Cirkusflickan! sagt:

    Ich bin der Meinung, das der punktsieg an Nadia Raoui hätte gehen müssen, da sie schon früh im Kampf stärker war als Susi Kentikian. Susi hat nicht schlecht geboxt, beide haben sowohl eingesteckt als auch ausgeteilt, aber für einen Sieg der Verteidigerin zu voten war in meinen Augen falsch und das sehen viele andere genauso.

    Ich fand Susi Kentikian bisher immer sympathisch, aber bei der anschließenden Rede hat sie bei mir fleißig Minuspunkte gesammelt. Klar kann sie sich schlecht hinstellen und sagen: „Ich verstehe das auch nicht, wieso ich jetzt gewonnen habe,“ – aber dann nochmal mit Worten auf Raoui einzudrechen „Man muss schon mehr zeigen, bla bli blub) fand ich wirklich daneben.

    Ich würde mich freuen wenn es einen Rückkampf gäbe und man dann drei unparteiische Punktrichter einsetzt und nicht nur einen.

  3. […] Susi Kentikian bleibt Box-Queen: „Ein Unentschieden wäre fair gewesen.” » […]

  4. […] Susi Kentikian bleibt Box-Queen: „Ein Unentschieden wäre fair gewesen.” » […]

  5. S. RENNER sagt:

    Meinungen sind wie arschlöcher, jeder meint eins haben zu müssen! Zitat. Muammet Ali. Susi war eindeutig die beste.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: