Beschneidung kann vor AIDS schützen

[NewsTicker] Baltimore – Seit Längerem wissen Mediziner, dass Männer sich nicht so leicht mit dem Aids-Erreger infizieren, wenn sie beschnitten sind.Die Beschneidung bietet keinen absoluten Schutz, doch das Infektionsrisiko verringert sich um immerhin 40 Prozent, ergaben Studien in Afrika.Viele Epidemiologen befürworten die Beschneidung deshalb als Vorsorgemaßnahme vor allem in Entwicklungsländern. Der Gebrauch von Präservativen bleibt selbstverständlich der beste Infektionsschutz.Einen Hinweis darauf, warum die Beschneidung (Zirkumzision) der Vorhaut einen Schutz bietet, liefern jetzt Genetiker aus den USA und aus Uganda. Quelle: welt.de [HIER weiterlesen]

Verwandte Themen

Der Urpsrung von AIDS und wie AIDS nach Afrika kam »

Wie Aids nach Asien kam: Schweinegrippe, Aids und andere Seuchen durch verseuchte Impfstoffe und Medikamente? »

Vitamin C wirkt doch! Widersprüchliche Studie sagt nichts aus »

Vitaminkombination aus A, C und D hilft bei Grippe und Schweinegrippe »

Eine Antwort zu Beschneidung kann vor AIDS schützen

  1. PT sagt:

    Genetik hin oder her: Jeder muss das selbst entscheiden. Bei kleinen Jungen ist Beschneidung Genitalverstümmelung. Siehe: http://www.holmputzke.de/index.php?option=com_content&view=article&id=23&Itemid=29

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: