Neues Killervirus in der Ukraine ausgebrochen?

[picapp src=“c/8/0/b/Ukraine_takes_measures_8b42.JPG?adImageId=7252210&imageId=6993047″ width=“500″ height=“388″ /]

Die Nachrichten sind beunruhigend. Während in Deutschland die Massenimpfung gegen das relativ harmlose Schweinegrippe-Virus laufen, hat die WHO ein Expertenteam in die Ukraine entsendet, um die mysteriösen Vorfälle dort zu untersuchen. In der Ukraine herrscht Wahlkampf, der Notstand wurde ausgerufen und sämtliche Schulen geschlossen – 80 bis 100 Menschen starben, nur woran? Darüber herrscht weltweit noch Rätselraten. Bei den Infizierten kam es zu einer blitzartigen Veränderung der Lunge, die zum Tod führte.

Wilde Gerüchte und Spekulationen zu den Vorfällen in der Ukraine:
Während die einen eine Wahlkampfstrategie von Präsident Juschtschenko und Premierministerin Timoschenko hinter dem Ausnahmezustand vermuten, gibt es „im Internet wilde Gerüchte“ – so die Sächsische Zeitung – und Verschwörungstheorien über ein neues Virus, ähnlich der Lungenpest, das entweder aus einem Militärlabor oder einem Labor des Pharmariesen „Baxter“ entsprungen sein soll. Vor einem solchen Virus soll der angeblich 50-jährige Mikrobiologe Moshe Bar Joseph im August in einer Radiosendung gewarnt haben, so zB auch zu lesen im „Nina Hagen-Blog„, bevor er vom Secret Service, dem FBI, der Polizei der halben amerikanischen Armee und dem L.A. S.W.A.T-Team unter erfolglosen Einsatz von tonnenweise Tränengas und schließlich mit Elektro-Taser aus seinem roten VW-Beetle geschleift wurde. Angeblich wegen einer nicht näher bezeichneten Drohung (wahrscheinl. Bombendrohung) gegen das Weiße Haus in Washington. War er ein geistig verwirrter Amokläufer? Und Woher soll Prof. BarJoseph Moshe im August gewusst haben, dass in der Ukraine drei Monate später ein tödliches Virus ausbrechen wird? Genau das wird im Internet seit den Vorfällen in der Ukraine heiß diskutiert.

Die vermeintlichen Aussagen von Prof. BarJoseph Moshe hören sich an wie aus einem Weltuntergangsfilm á la „Invasion“ mit Nicole Kidman und Daniel Craig in der Hauptrolle: „Moshe sagte, er wäre ein Mikrobiologe der Beweise über einen kontaminierten H1N1-Impfstoff an den Oberstaatsanwalt aushändigen will, der von Baxter produziert wird. Er sagte weiter, dass Labor von Baxter in der Ukraine würde eine Biowaffe vorbereiten die als Impfung getarnt ist. Er bestand darauf, dass der Impfstoff Adjuvanzen beinhalte um das Immunsystem zu schwächen und die RNA des Virus der Spanischen Grippe von 1918 replizieren würde.“quelle: infowars.wordpress.com

Russische Internetseiten spekulieren ebenfalls
Auf russischen Seiten wird ebenfalls über die mysteriöse Seuche in der Ukraine spekuliert. Hier wird sogar eine Liste kürzlich verstorbener Mikrobiologen geführt, die wohl Nährstoff für weitere Verschwörungstheorien und Spekulationen liefern soll. Die russische Seite führt zB an, dass Baxter ein Labor in der Ukraine unterhält und dass es keine Erklärung dafür gibt, warum es gerade in der Ukraine zu so massiven Ausbrüchen der Schweinegrippe gekommen ist. Das stimmt allerdings und der ukrainische Gesundheitsminister erklärte dazu, dass die Vorfälle ernsthaft untersucht werden und es Vermutungen über einen neuen virulenteren Stamm der Schweinegrippe – A/H1N1 – gibt. In einigen Wochen weiß man Genaueres darüber.

Leider haben die wilden Spekulationen keine wirklichen Antworten parat. Was in der Ukraine vorgeht, erklären sie nicht. Die Menschen scheinen weltweit beunruhigt und besorgt. Die Vorgänge in der Ukraine sollten auf jeden Fall aufmerksam beobachtet werden.

(asd)

Verwandte Themen

Schweinegrippe: Immer mehr Tote, droht uns jetzt das Massensterben? »

Bahnexperte: „Schweinegrippe könnte öffentliche Verkehrsmittel lahm legen »

Tausende hatten möglicherweise schon die Schweinegrippe, ohne etwas davon gemerkt zu haben! »

Die Schweinegrippe: Nur Tote können jetzt noch die Impfbereitschaft steigern »

6 Antworten zu Neues Killervirus in der Ukraine ausgebrochen?

  1. Snoopy sagt:

    Snoopy

    Vielleicht muss man sich mal die Originalquellen genauer anschauen. Dieser Moshe wurde in einer Radiosendung von Dr Bill Deagle zitiert. Die Sendung wurde am 19.August von dem Whistleblower-Netzwerk „Projekt Camelot“ ausgestrahlt. http://projectcamelot.org/index_archive_6.html#Moshe
    Es ist richtig, dass dort bereits das Gerücht über die Ukraine in Umlauf gesetzt wurde. Bei Projekt Camelot würde es mich aber nicht sonderlich wundern, wenn sogar E.T. bei denen anruft und den Mann im Mond zitiert.
    Angerufen haben soll Joseph Moshe bei einer Live-RadioSendung von Dr True Ott. Wo ist der Mitschnitt dieser Sendung? Nichts gefunden…..

    Erklärung: „Moshe made the call & had the conversation after the radio show closed so there is no recording of the conversation. “
    Kuriose Story!

  2. Inspector Gadget sagt:

    Nichts mehr mit Killervirus in der Ukraine

    Schweinegrippe- Hysterie jetzt nur noch in Deutschland
    http://polskaweb.eu/ukraine-keine-zunahme-von-a-h1n1-influenza-faelle-56733567356.html

  3. Silvan sagt:

    Dass es eine Agenda zur Depopulation sowie Weltregierung gibt ist kein Geheimnis. Recherchieren und Lesen bildet.

  4. re0search sagt:

    Most of what this article claims has turned out to be wrong. Why don’t the authors correct their statements?

  5. […] 9. November 2009 schreibt Junge Medien Hamburg ‘Neues Killervirus in der Ukraine ausgebrochen?‘. Am 13. November publiziert Schweinegrippe Blog ‘Das Schweigen der Medien – […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: