Schweinegrippe: Immer mehr Tote, droht uns jetzt das Massensterben?

[picapp src=“9/c/b/9/Misconceptions_Surrounding_Eating_b963.jpg?adImageId=7136551&imageId=4675050″ width=“500″ height=“333″ /]

Ein Toter, zwei Tote, sechs Tote, neun Tote. Bodycount – Die Schweinegrippe greift immer mehr um sich. Bereits neun Menschen in Deutschland sind angeblich an der Schweinegrippe gestorben. Bei 80 Millionen Einwohnern ist das eine ganze Menge und jeder Tote ist ein Toter zuviel, auch für die angeschlagenen Nerven der verängstigten Bundesbürger. Deswegen schlagen Experten nun Alarm: Alle Bundesbürger, besonders kleine Kinder, müssen umgehend mit „Pandemrix“ geimpft werden und sich ihren „kleinen Piks“ abholen. Vorher hieß es noch, Pandemrix ist für Kinder eher ungeeignet, da an Kleinkindern unter drei Jahren noch nicht getestet wurde. Ein „kleiner Piks“, der das Leben verändern kann.

Neun Grippetote und in Deutschland bricht Panik aus. Der Mensch zwischen quiekender Angst und panischer Aggression. Ein Verhalten, das auch unter Schweinen nicht unbekannt ist. Wo wir beim Thema wären: dem Schwein. Schon der ehemalige US-Präsident Harry Truman soll dazu treffend formuliert haben: „Kein Mann sollte Präsident werden dürfen, wenn er Schweine nicht versteht.“

video Angst vor der Schweinegrippe – Deutschland zwischen Wahn und Sinn (Länge ca. 45 Min)

Kommen wir zur menschlichen Vernunft zurück, auch wenn das unter den gegebenen Umständen äußerst schwierig ist – denn immerhin bewegen wir uns auf eine Massenpanik zu, in der man Nerven wie Stahlseile behalten muss, um nicht panisch wie eine grunzende Wildsau zu werden: Jedes Jahr sterben in Deutschland fast 5000 Menschen an Verkehrsunfällen. Eine der häufigsten Todesursachen ist der Schlaganfall, mit ca. 86.000 Toten jährlich. An Ärztepfusch sollen in Deutschland immerhin jedes Jahr 25-30.000 Menschen sterben. An der normalen Grippe sterben laut Robert-Koch-Institut 5000 bis 15 000 Menschen jährlich in Deutschland (Kritiker bezweifeln diese hohen Zahlen), ohne das deswegen Schulen geschlossen werden oder Infizierte in Quarantäne kommen. Die normale Grippe ist nicht einmal Meldepflichtig !

Kein Schwein weiß, ob Sie Grippe oder Schweinegrippe haben
Da die Schnelltests nicht zuverlässig funktionieren, weiß noch nicht einmal Ihr Arzt, ob sie Grippe oder Schweinegrippe haben. In den Arztpraxen gibt es in der Regel nämlich nur den unzuverlässigen Schnelltest. Der Test, mit den die Erreger der Schweinegrippe zweifelsfrei nachgewiesen werden können, kostet je nach Labor 100 bis 170 Euro und wird von der Krankenklasse nicht bezahlt. Beim Schnelltest liegt die Trefferquote bei 50 Prozent, da können Sie genauso gut würfeln. Die Schweinegrippe ist also ein unsichtbarer Feind, der überall lauern kann. Sind Sie vielleicht der Nächste oder ich? [Auch in der Ukraine weiß man nicht, ob Grippe oder Schweinegrippe] Diese neue Grippe breitet sich angeblich so schnell aus, dass sie jeder kriegen könnte. Zumindest, wenn man der Berichterstattung glauben will.

Damit sie sich nicht so schnell ausbreitet, soll sich möglichst jeder impfen lassen. Das Risiko trägt wie immer jeder selbst. Aber Impfen ist eine gute Sache – für die Allgemeinheit und den Rest der Welt eben. Da gerade Weihnachten ist, sollten wir alle eine gute Tat tun. Auch der Pharmaindustrie zuliebe und dem lieben Staat. Denn die Impfungen kosten Deutschland fast ne Milliarde. Und die liebe Krankenkasse zahlt nur dazu, wenn auch jeder sich brav impfen lässt. Im Tagesspiegel wird deswegen auch schon von einer globalen „Schweinegrippe-Verschwörung“ gesprochen.

Das Killervirus kommt ganz bald bestimmt
Die erste Welle, die zweite Welle, die fünfte Welle, die Dauerwelle. In Mexiko interessiert das schon niemanden mehr, dort ist die Schweinegrippe damals ausgebrochen. Mittlerweile ist nach der Massenpanik wieder die Ruhe eingekehrt. Doch in Mexiko tobt währenddessen der Drogenkrieg weiter – „business as usual“ halt. Schlimme Mutationen gab es nirgendwo. Das Killervirus lässt auf sich warten, die Schweinegrippe steckt mittlerweile sogar schon Katzen an (Droht jetzt die Katzengrippe?). Hatte man die zweite Welle nicht schon nach den Sommerferien oder für den Herbstanfang voraus gesagt? Pünktlich zur Impfsaison war sie plötzlich da, die ganz große Grippe-Welle. So eine kleine Grippe stehen wir alle durch – „Kein Schwein steckt mich an„, auch wenn es eine Esels- oder eine Schweinegrippe ist, die nur Schafsköpfe befällt. Schulschwänzer können so eine Grippe mal schnell zum Ausnahmezustand an Schulen werden lassen.

Möglicherweise fällt mal hier oder da einer flach, der auch nach der Impfung flach liegen könnte. Rein statistisch besteht die Gefahr, dass Sie an Schweinegrippe, an der Impfung, an Autounfall, an Schlaganfall oder an Ärztepfusch sterben. Das ist am Ende schwer zu ermitteln und entspricht dem statistischen „Hintergrundrauschen“. Suchen Sie es sich aus. Sie haben die Wahl. Morgen ist vielleicht irgendwo in Deutschland schon der 13. an der Schweinegrippe oder sonst irgendetwas gestorben. Ihre Tageszeitung wird es sicherlich auf der Titelseite bringen, dazu werden Ihnen dann fünf Experten erzählen, wie wichtig es gerade jetzt ist, dass Sie sich den „kleinen Piks“ holen. Fanatische Impfgegner springen auf einmal auf die andere Seite (zB Vizepräsident der Bundesärztekammer, Montgomery) und lassen sich im Licht der Öffentlichkeit plötzlich brav spritzen. In einer anderen Zeitung werden Sie wiederum fünf Experten finden, die Ihnen von der Impfung abraten…Da kann man doch von Glück reden, dass wir die Spanische Grippe von 1918 überstanden haben  – sonst würden wir das hier jetzt nicht lesen – und an der Spanischen Grippe sind weltweit mehr als 25 Millionen Menschen gestorben. Also keine Panik auf der Titanic? Meine Freundin hatte drei Tage Gliederschmerzen und leichtes Fieber und ich hatte zwei Tage eine Halsentzündung. Mein Arzt sagt, dass ich letztes Jahr im November zuletzt krankgeschrieben war, so steht’s in seinem schlauen Computer. Na dann passt es doch. Ob es diesmal Schweinegrippe war? Keine Ahnung.

Doch eines will ich Ihnen sagen: Wenn in Hamburg der Tausendste an der Schweinegrippe gestorben ist, dann fange auch ich an hysterisch zu werden!

(asd)

Verwandte Themen

Bahnexperte: „Schweinegrippe könnte öffentliche Verkehrsmittel lahm legen »

Tausende hatten möglicherweise schon die Schweinegrippe, ohne etwas davon gemerkt zu haben! »

Schweinegrippe-Impfung kann für Schwangere zum Risiko werden »

Schweinegrippe: Deutscher nach Impfung fast gestorben »

Schweinegrippe: Erste Tote nach Impfung in Schweden »

Der Mann, vor dem sich Schweinegrippe und BILD-Zeitung fürchten – Interview mit Leo Wundergut »

Schweinegrippe: Israelisches Pharmaunternehmen BiondVax arbeitet an Super-Impfstoff »

Die Schweinegrippe: Nur Tote können jetzt noch die Impfbereitschaft steigern »

Bildzeitung wirbt exklusiv für die Schweinegrippe-Impfung »

Nanopartikel im Schweinegrippe-Impfstoff? »

Die Schweinerei mit dem Impfstoff: Warum sich Millionen Deutsche nicht impfen lassen »

Zwangsimpfung gegen Schweinegrippe? Pandemie schränkt Grundrechte ein »

Schweinegrippe: Vorbereitungen für internationale Massenimpfung laufen auf Hochtouren »

Massenimpfung gegen Schweinegrippe: Gefahr von tödlichen Nebenwirkungen »

Schweinegrippe, Aids und andere Seuchen durch verseuchte Impfstoffe und Medikamente? »

Pandemie H1N1: Top-Wissenschaftler behauptet, Schweinegrippe ist in Labor gezüchtet worden »

Experte warnt: Schweinegrippe-Erreger bald im Trinkwasser? – Interview mit Wilfried Soddemann »

Schweinegrippe – H1N1: WAI – Wissenschaftsforum Aviäre Influenza hält Panikmache für überzogen – Interview mit Werner Hupperich »

Ebola-Virus in Hamburg: Mitarbeiterin des Bernhard-Nocht-Instituts vermutlich infiziert »

H1N1 Alarmstufe 6 – Schweinegrippe endlich weltweit: Das große Spiel mit der Angst »

Alarmstufe Rot: Der Pandemieplan für Deutschland (tagesschau.de) »

Die Welt geht unter, rette sich wer kann: Endzeitpropheten auf dem Vormarsch »

ENDGAME H1N1: Der letzte Kampf gegen die Schweinegrippe – Swinefighter & Co »

29 Antworten zu Schweinegrippe: Immer mehr Tote, droht uns jetzt das Massensterben?

  1. […] related posts: (automatically generated)Related posts on MedienSchweinegrippe: Immer mehr Tote, droht uns jetzt das Massensterben …Emys KOLUMNE: Andere Länder, andere Sitten, andere Frauen, andere …Mediensozialisation » […]

  2. […] related posts: (automatically generated)Related posts on MedienSchweinegrippe: Immer mehr Tote, droht uns jetzt das Massensterben …Emys KOLUMNE: Andere Länder, andere Sitten, andere Frauen, andere …Mediensozialisation » […]

  3. […] nach Schweinegrippe-Impfung Er gehört zu den Risikopatienten und wäre beinahe an der Schweinegrippe-Impfung hopps gegangen. Mit so starken Nebenwirkungen hatte Spiegel-Online-Kolumnist Joachim Mohr nicht […]

  4. […] gehört zu den Risikopatienten und wäre beinahe an der Schweinegrippe-Impfung hopps gegangen. Mit so starken Nebenwirkungen hatte SPIEGEL-Online-Kolumnist Joachim Mohr nicht […]

  5. John sagt:

    bin mir sicher das sich jeder um sonst impfen lässt die grippe ist nicht mehr aufzuhalten bald kommt eine neue grippe von irgendeinem anderen tier mitlerweile tuhen sich auch fast alle tiere anstecken und wir wissen alle das tiere viel viel stärker sind als wir menschen mit immunsystem oder was weiß ich wat naja kann nur empfehlen zu beten ihr drecksäcke

  6. Marcus sagt:

    bin mir sicher das sich jeder um sonst impfen lässt die grippe ist nicht mehr aufzuhalten bald kommt eine neue grippe von irgendeinem anderen tier mitlerweile tuhen sich auch fast alle tiere anstecken und wir wissen alle das tiere viel viel stärker sind als wir menschen mit immunsystem oder was weiß ich wat naja kann nur empfehlen zu beten ihr drecksäcke

  7. […] Dafür sprechen die aktuellen Meldungen in den Medien über steigende Zahlen der Menschen, die an Schweinegrippe erkrankt sind und auch die Meldungen von mehreren Toten – Letztere wohl mit Vorerkrankungen. […]

  8. übertreibung sagt:

    es ist übertrieben was die menschen für umstände und panik machen an der normalen grippe sterben jährlich viel mehr leute als „9“ was angeblich schon eine erhebliche zahl von 80.000.000 ist… ich finde das zu übertrieben eindeutig…

  9. wirrklich sagt:

    „Bei 80 Millionen Einwohnern ist das eine ganze Menge…“
    9 von 80 Mio. ist alles andere als „eine ganze Menge“. Für eine Epidemie reicht es bei weitem nicht. Und, bitte, bei aller Panikmache, nicht vergessen: Es gibt in jeder Grippesaison Grippetote. Und bisher ist die Anzahl der Grippetoten sogar unterdurchschnittlich. Von den Grippetoten sind nicht mal ein Drittel „Schweinegrippe“-Fälle.
    Niemand will, dass nur ein einziger Mensch jemals stirbt. Aber es sterben jeden Tag Menschen aus unterschiedlichsten Anlässen – keine Impfung kann da helfen.

  10. drgeldgier sagt:

    Ich kann den Zynismus und die Zweifel sehr sehr gut verstehen. Schlimm ist nur, dass sich über das Thema Schweinegrippe mittlerweile massenweise Leute auslassen, die glauben, sie hätten was verstanden, in Wirklichkeit von Medizin aber so wenig Ahnung haben, wie ich von Tsunamis oder Erbebenforschung. Ich würde mir deshalb auch nie anmassen, Tsunami-Warnsysteme für Schwachsinn zu erklären, nur weil im letzten Jahr kaum einer daran gestorben ist.
    Ich hoffe sehr für Sie als Verfasser des Artikels und vor allem für die Bevölkerung dieses Landes, dass alles wirklich nur eine übertriebene Reaktion auf eine harmlose Pandemie ist (eine Pandemie ist es nun mal @wirrklich – das misst sich NICHT daran, wie viele an einer Krankheit sterben, sondern wie viele daran erkranken). Sollte sich die Situation in den nächsten Wochen massiv verschärfen und wirklich ganze Landstriche erkranken – einschließlich der Ärzte und des Krankenhauspersonals – dann kann es sein, dass Ihnen solche polemischen Artikel plötzlich bitter im Halse stecken bleiben. Ich wünsche es uns allen wahrlich nicht.

  11. Dr. Mabuse sagt:

    @drgeldgier stimmt, allerdings kann mir zu weihnachten auch ein tannenbaum auf den kopf fallen, den jemand aus dem fenster schmeisst. es kann und könnte rein wissenschaftlich und statistisch eben viel passieren. das mit dem tannenbaum soll sogar wahrscheinlicher als sechs richtige im lotto sein. selbst wenn jeder zweite deutsche die grippe kriegt, werden wir das überstehen. da bin ich mir 260prozentig sicher. vielleicht sollte man mal anfangen, die zu zählen, die die schweinegrippe gut überstanden haben. das sind mittlerweile ne ganze menge, auch prominente darunter. so ein pandemie-szenario geht immer vom schlimmsten möglichen fall aus – und der wäre ein killervirus!

  12. expert m sagt:

    Nicht vergessen, auch immer wieder mal hier nachzulesen:

    http://newstopaktuell.wordpress.com/category/marchen-aus-dem-hause-von-und-zu-schweinegrippe-und-klimawandel/

    Hilft ungemein dem Verstand auf die Sprünge.

    Live is happy.

  13. drgeldgier sagt:

    @Dr. Mabuse: wenn wirklich jeder 2. die neue Influenza bekäme, wäre es eine Katastrophe, ganz unabhängig davon, ob man daran stirbt. Ganze Krankenhausabteilungen müssten ihren Betrieb einstellen, weil es schlicht kein Personal mehr gäbe. Die medizinische Versorgung wäre massiv gefährdet. Ganz abgesehen vom volkswirtschaftlichen Schaden durch die immense Steigerung von Krankheitstagen. So viele Tannenbäume könne sie gar nicht aus dem Fenster werfen😉

  14. Experte sagt:

    Dass ganz Deutschland durch diese neuartige Grippe flach liegen wird, ist zu bezweifeln. Wir dürfen auch nicht vergessen, was die Vorräte an Tamiflu und die 25 Millionen Impfdosen „Pandremix“ gekostet haben. Volkswirtschaftlich reden wir hier höchstwahrscheinlich von Milliardenbeträgen. Wir brauchen dringend Geld für Kindergärten und Schulen in diesem Land.
    Erfahrungsbericht
    Meine Schweinegrippe ist gar nicht so schlimm:
    http://www.welt.de/wissenschaft/schweinegrippe/article5118564/Meine-Schweinegrippe-ist-gar-nicht-so-schlimm.html

  15. gokui sagt:

    „Diese neue Grippe breitet sich angeblich so schnell aus, dass sie jeder kriegen könnte. Zumindest, wenn man der Berichterstattung glauben will.“

    gegenbehauptung: diese art der grippe breitet sich so schnell aus, wobei schnell noch zu definieren sei, weil sich die sitten in der öffentlichkeit nicht geändert haben.
    es werden keine hände gewaschen, es wird lustig zum job gegangen obwohl man krank ist, nutzt dabei ausgiebig öffentliche transportwege und hustet und niest dabei rum, natürlich ohne hand vor´m mund, wobei die hand ja auch gänzlich ungeeignet ist ( man soll ja in die ellenbeuge niesen & husten ), da so die bakterien über die hand weiter gegeben werden…

    ansonsten: wer beschwert sich denn. ist doch wieder ein grund um geld zu verdienen mit arzneimitteln und impfstoffen. außerdem können so unliebsame arbeitnehmer wieder entlassen werden, weil sie krank waren, natürlich erst hinterher. vielleicht lockert man auch noch den kündigungsschutz, so wie die haftungsbefreiung der pharmaproduzenten.

    wer weiß wer weiß.

  16. gokui sagt:

    ach ja die medien hatte ich ganz vergessen. verdienen die nicht auch an den sachlich ach so fundierten berichten ?
    keine ahnung haben aber erstmal breit treten.

  17. Tycoon sagt:

    Die Schweinegippe wird dazu benutzt etwas zu tun was kein Mensch sich vorstellen kann, aber er sollte es wissen. http://www.secret.tv/player_popup.php?id=5037587&movieid=5037670

  18. wortscherben sagt:

    an der jährlichen „normalen“ Influenzagripp sterben auch zigtausende Menschen, ohne dass die Medien aufschreien

  19. Gerry sagt:

    Zitat:

    „Bereits neun Menschen in Deutschland sind angeblich an der Schweinegrippe gestorben. Bei 80 Millionen Einwohnern ist das eine ganze Menge…“

    Zitat Ende

    WIE MEINEN????????

    9 von 80 Millionen ist „eine ganze Menge“???

    Ich würde eher sagen, dass das noch nicht einmal ansatzweise erwähneswert ist.

    *Kopfschüttel*

  20. Luzifer sagt:

    Also, was für einen Mist schreibt de „Autor“…
    Sicherlich gehören Sie nicht zu den Risikogruppen oder rennen demnächst heimlich zur Impfung!
    Wir sind mir einigen Kinderärzten befreundet, das Virus grassiert an fast jedem Kindergarten und verbreitet sich so schnell durch die Bevölkerung. Es gibt mehr Kinder als in den Medien bekannt ist, die sehr schwer krank werden und künstlich beatmet werden müssen, bzw. schwere Lungenentzündungen bekommen. Und jeder Arzt weiß, dass eine Lungenentzündung eine sehr schwere Erkrankung ist, die vor allem für Kinder lebensgefährlich sein kann!! Unmöglicher Mist!!!!

  21. Kinderschreck sagt:

    Vom großen Kindersterben sind wir weit entfernt. Opfer der Schweinegrippe können an an einer Lungenentzündung und nicht an der Grippe selbst sterben. Gegen die Lungenentzündung durch Pneumokokken kann man sich jedoch impfen lassen. Wenn überall Kinder künstlich beatmet werden müssten, würde die Bildzeitung das sicherlich schon auf der Titelseite gebracht haben. weitermachen und Danke!

  22. Social comments and analytics for this post…

    This post was mentioned on Twitter by news_gesundheit: #Schweinegrippe: Schweinegrippe: Immer mehr Tote, droht uns jetzt das Massensterben … http://ow.ly/15ZMiW

  23. […] Schweinegrippe: Immer mehr Tote, droht uns jetzt das Massensterben? […]

  24. Peelia sagt:

    Mir aus dem Herzen geschrieben🙂

  25. […] Schweinegrippe: Immer mehr Tote, droht uns jetzt das Massensterben? […]

  26. gokui sagt:

    und wortscherben, warum berichten sie nicht über die normale grippe ? weil sie damit kein geld machen können. der teuer entwickelte impstoff vergammelt dann.
    übrigens, habe heute mitbekommen, das es bei der einteilung des impfstoffes, der „verteiler“ den praxen nicht sagen kann, wieviel impstoff sie bekommen.

    bedeutet, bekommt die praxis den impfstoff, kann sie erst DANN termine für die impfung vergeben.

  27. […] rein „zufällig“ gestorben. Das lässt auch Schlafmützen langsam hellhörig werden. Könnte ich rein statistisch durch die Schweinegrippe sterben oder etwa durch die Schweinegrippe-Imp… Sind die Todesfälle nach der Impfung nur „statistisches Hintergrundrauschen“? Was ist […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: