Tutanchamun: In der Grabkammer des ägyptischen Pharaos

Sein Grab und die Schätze – Die Grabkammer des Pharao in einer spektakulären Rekonstruktion


©Foto/Bildmaterial: tut-ausstellung.com

Waren Sie schon einmal in Ägypten bei den Pyramiden? Wenn Sie schon immer einmal wissen wollten, wie die Grabkammer eines Pharaonen von innen aussah, haben Sie nun die beste Gelegenheit dazu. In einer einzigartigen Rekonstruktion werden Sie als Zuschauer zurück in die Zeit versetzt: es ist 1922 und Sie stehen mitten in der Grabkammer des ägyptischen Pharaos Tutanchamun.

Erleben Sie die Grabkammern des Pharao in einer spektakulären Rekonstruktion. Die Ausstellung zeigt die weltweit einzigartige Originalnachbildung des faszinierendsten Grabmals der Menschheit mit seinen Schätzen in Museumsqualität. Sie bietet – erstmals nach 87 Jahren – die Gelegenheit, das Grab dreidimensional in seiner originalen Fundsituation zu erleben – und Sie können dabei sein! Die im Eintrittspreis inbegriffene Hörführung vermittelt Ihnen ein besonders intensives Ausstellungserlebnis.

Vodpod videos no longer available.

Über 800.000 Besucher haben diese Ausstellung bisher in Zürich, Brünn und München erlebt. Vom 1. Oktober 2009 bis 31. Januar 2010 ist die Ausstellung nun erstmals in Hamburg in der Alten Oberpostdirektion am Stephansplatz zu sehen. Der Ausstellungseingang befindet sich am Dammtorwall 8. Die Tageskasse befindet sich am Stephansplatz 6 im HanseContor Esplanade gegenüber der Alten Oberpostdirektion. Um allen Besuchern die Ausstellung in angenehmer Atmosphäre präsentieren zu können, ist die Besucherkapazität der Ausstellung begrenzt. Um Wartezeiten an der Tageskasse zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen Zeitfenster-Tickets im Vorverkauf zu erwerben.

Info: Das Fotografieren ohne Blitz und das Filmen ist in der Ausstellung gestattet.

(pm)

weitere Informationen: www.tut-ausstellung.com

Verwandte Themen

Tutanchamun: Er ließ das Grab des Pharaos wieder auferstehen – Interview mit Dr. Mostafa El Ezapy »

Besuch von Martin Prelle bei Dr.Mostafa El Ezapy (kairo-netz.de) »

Tutanchamun-Ausstellung: Der ägyptische Gottkönig zu Gast in  Hamburg »

Pyramiden, die geheimnisvollen Bauwerke (Doku, YouTube) »

Auf der Suche nach dem 12. Planeten – Das Rollsiegel VA 243 im Pergamonmuseum Berlin »

4 Antworten zu Tutanchamun: In der Grabkammer des ägyptischen Pharaos

  1. Martin Prelle sagt:

    Ein wunderbares Video ueber die Arbeit von Dr.Mostafa El Ezapy. In der Ausstellung habe ich allerdings keine Videos von Dr.Mostafa El Ezapy gesehen. Warum wird dieser wichtige Teil ueber die Entstehung dieser Ausstellung nichts praesentiert? Meiner Meinung nach ist ohne diese einzigartige Arbeit von Dr.Mostafa der Erfolg der Ausstellung nicht moeglich.Ich wuerde gern Dr.Mostafa El Ezapy bei den Awards fuer Kuenstler eine entsprechende Auszeichnung fuer seine Arbeit geben.Wer gegleitet mich auf diesem Weg?

  2. Pierre veilleux sagt:

    I want to salute a very talented man: Dr. Mostafa El Ezapi, the great artist behind the success of this exhibition. I say behind because I see no mention of him in the movie, no mention of him in the event Website. It is easy to find people like Egyptologists, designers, architects, organizers and event producers to produce an exhibition like this. But there is only one person on this earth able to achieve such precise workmanship in the realm of Egyptian artifact replicas. I take this moment to honnor the amazing work of Dr. Mostafa and his team of Egyptian artists. It took 5 or 6 years to produce all the replicas for the exhibition.

    We are not in 1325BC at the time the artists worked in devotion for the pharoah next to the valley. We are in 2009 and today every artist deserves moral credit and mention for their work. It is an insult to Dr. Mostafa as well as the entire artist community.

    Anyway an exhibition like this would be absolutly impossible without the expertise of Dr. Mostafa and his team.

    I will be travelling in Egypt next december. It is my fourth visit to the pharoah’s land.
    Upon the invitation of Dr. Mostafa I will visit his workshops and ateliers in Giza, I am shure it will be the Highlight of my trip. Please visit his amazing Website: http://www.goldentut.com

    Dr. Mostafa, Congradulations. You have all my respect.
    Pierre Veilleux

  3. Die Ausstellung in Hamburg war für mich und meine Familie ein Erlebnis, welches wir nie vergessen. Diese einzigartige Rekonstruktion der heiligen Figuren, Tutanchamun, die Grabbeigaben, die Uschebtis. Über Head-Set und Film haben wir noch zusätzliche Informationen bekommen. Diese Schönheit der Kunstwerke, die Atmosphäre, diese Ruhe, die einem bei dieser Ausstellung vermittelt wurde, war einzigartig. Dr. Mostafa El Ezapy sei Dank für sein besonderes Werk, der Erschaffung der Kunstwerke. Er hätte es verdient, dass man ihn besonders erwähnt in der Ausstellung.

  4. SandraLima sagt:

    Danke für den fantastischen Artikel. Ich war letzte Woche bereits einmal auf dem Blog hier. Mal sehen, eventuell weist mich die Suchmaschine ja noch einmal hier zu dir.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: