Michael Jackson: Der King of Pop ist tot

Michael Jackson, der King of Pop, ist mit 50 Jahren an den Folgen von plötzlichem Herzversagen in Los Angeles gestorben. „Michael Jackson wurde am Nachmittag von den Ärzten für tot erklärt, nachdem er ins Koma gefallen und ins Krankenhaus gebracht worden war“, hieß es auf der Internetseite der  „Los Angeles Times„, die sich auf einen Mitarbeiter der Stadtverwaltung beruft. Auch mehrere US-Fernsehsender bestätigten mittlerweile den Tod des Sängers.  Michael Jackson erhielt kurz nach 12:00 Uhr Ortszeit in seinem Haus einen Herz-Kreislauf-Stillstand. Die Wiederbelebungsversuche der Sanitäter blieben erfolglos. Millionen Fans auf der ganzen Welt wird er als einer der besten Musiker der 80er Jahre in Erinnerung bleiben. Seine musikalischen Erfolge brachten ihm in den 80ern den Titel „King of Pop“ ein. Er war der erste afroamerikanische Musiker, der auf MTV gesendet wurde.

Michael Jackson 1984 mit der First Lady und Ronald Reagan im Weißen Haus

Die Karriere des King of Pop begann schon als Fünfjähriger. In den 70er Jahren feierte er mit seinen älteren Brüdern als „Jackson Five“ Erfolge. Der Vater der Brüder, Joe Jackson, baute die Kinder systematisch zu Showstars auf.

In den 80er Jahren veröffentlicht Michael Jackson das erfolgreichste Album aller Zeiten und brach damit alle bisherigen Erfolge der Musikindustrie. Das Album „Thriller“ verkaufte sich über 50 Millionen mal.


Der Niedergang des King of Pop
Mitte der Neunziger veränderte sich Michael Jackson  musikalisch und auch äußerlich immer mehr. Die zahlreichen Operationen der amerikanischen „Schönheitsindustrie“ hatten aus dem hübschen afroamerikanischen Sänger einen Weißen gemacht: seine Nase war schmaler operiert und seine Haut war merklich heller geworden (in einem weltweiten Interview erklärt er dazu, dass er die Hautkrankheit Vitiligo habe). Durch die Nebenwirkungen der zahlreichen Operationen, gab es in den Neunzigern bereits Prognosen, dass das Gesicht des „King of Pop“ eine tickende Zeitbombe ist und eines Tages an Instabilität zerfallen würde.

2005 ist der „King of Pop“ am Tiefpunkt seiner  Karriere: Geldgierige Finanzberater haben ihn abgezockt und man ist hinter seinen Beatles-Rechten her, die er 1985 für rund 47,5 Millionen Dollar gekauft hatte. Michael Jackson wird in eine Schuldenfalle getrieben, hat am Ende 270 Millionen Dollar Schulden. Aber die Beatles-Rechte an 251 Beatles-Songs gibt er nicht her.

Die Zerstörung eines Idols
2005 wird Michael Jackson wegen Kindesmissbrauchs – Vorwürfe die schon mal 1993 gegen ihn erhoben wurden – in einem der spektakulärsten Prozesse der amerikanischen Justizgeschichte angeklagt. Nach dem Freispruch ist Michael Jackson ein gebrochener Mann. In den letzten Jahren verschlechterte sich der Zustand Michael Jacksons immer mehr. Zuletzt machte er im Dezember 2008 Schlagzeilen, als aus Finanzgründen 2000 Gegenstände aus seinem privaten Besitz versteigert werden sollten. Die Versteigerung wurde aber kurzfristig wieder abgesagt.

Am 13. Juli wollte er in London das erste von 50 geplanten Comeback-Konzerten geben, die bis März 2010 geplant waren. Aus organisatorischen Gründen wurde der Auftritt verschoben.

a
Rest in Peace Michael – We all will remeber you!

(jmh)

Advertisements

14 Antworten zu Michael Jackson: Der King of Pop ist tot

  1. Mark sagt:

    Den haben sie doch zerstört. ein Wunder, daß er das so lange überlebt hat. Er ist an gebrochenem Herz gestorben. Überall diese hässlichen Bilder von ihm.
    Ich könnte wirklch heulen….rest in peace michael, we will never forget you

  2. Liza sagt:

    Wir lieben dich Michael! Ich kann es immer noch nicht glauben.

  3. spanksen sagt:

    R.I.P. Michael

  4. R.I.P. Michael Jackson, mögest du zusammen mit Elvis Presley, Jimi Hendrix, Bob Marley, John Lennon und Kurt Cobain ein besseres Leben auf einer ruhigen Insel führen als du es hier hattest.

  5. Dies ist ein wirklich guter Bericht, Sie bejubeln Jackson nicht einfach sondern bewerten ihn und seine Karriere differenziert. Das gefällt mir!

    Sie sollten aber unbedingt noch die wahren Hintergründe seines Todes ergänzen: Es war ein feiger Mord! Wir wissen alle: Jackson war körperlich in Bestform und wollte gerade sein Comeback starten, doch den Eliten war er schon lange ein Dorn im Auge:
    http://klarseher.wordpress.com/2009/06/26/weltregierung-ermordet-michael-jackson/

  6. matthias niemann sagt:

    will you be ther.?ich hoffe es engel bleiben nie lange bei uns.danke das du bei uns warst michael.deine musik wird immer in unseren herzen bleiben.

  7. Aysun sagt:

    Ich trauere mit meiner Familie um Michael Jackson. Ruhe Er in Frieden.
    Es wird niemals eine Icone geben, die man mit Michael Jackson vergeleichen kann.
    Er war und IST immer noch der „KING OF POP, ROCK AND SOUL“

  8. kurdiicandii sagt:

    oh mein gott, so ein schlimmer schlag für mich!!!!!!!
    ich liebe seine musik, und dann……..

    …… MICKAEL WIR LIEBEN DICH!!!!!!!!!

  9. videoreisetagebuch sagt:

    An eine Weltverschwörung hatte ich eher nicht gedacht, Der Klarseher …

    Aber ich stimme zu, ein guter Bericht von jungemedien-hamburg.

  10. […] aus gegebenem Anlass ne Menge klassischer Videos vom King of Pop gepostet werden (z.B. Billie Jean, Thriller (live) und einige weitere), hier mal noch ein ganz anderes Video zum Thema: ein Moonwalk-Tutorial. Das […]

  11. Manuela sagt:

    Michael gehörte zu meinem Leben. Ich bin mit ihm groß geworden. Ich habe all seine Lieder geliebt. Als Mensch habe ich ihn immer wieder bewundert. Selbst als von Kindesmißbrauch die Rede war, habe ich niemals daran geglaubt. Es ging meiner Meinung nach nur um Geld der angeblich Betroffenen. Ich werde ihn sehr vermissen. I Love you Michael !!!!

  12. Boone sagt:

    Jacko hat versucht die Welt zu verändern und den Menschen gezeigt, dass nur reden nichts nützt sondern auch Taten von Nöten sind „Man in the mirror“ (fantastischer song)
    Ich habe so das gefühl, dass er sehr sehr viel gegeben hat, um die Welt zu verändern und viele Menschen einfach nur drauf gespuckt haben bzw das nicht ernst genommen haben. Ich glaube tief im inneren ist er enttäuscht gestorben aber jetzt hat er endlich seinen Frieden gefunden. Ich glaube…nein ich weiß, dass es ihm jetzt, wi auch immer er ist, fantastisch geht.

    R.I.P. Jacko!

  13. Das Musical von Michael Jackson läuft nun auch in Düsseldorf!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: