Gladiatoren im Käfig: UFC, Marek Lieberberg und Ultimate Fighting in Deutschland

Quelle: GNU-Wikipedia - Gladiatoren im Kampf

Der Veranstalter Marek Lieberberg musste sich diesmal warm anziehen. Lieberberg, einer der führenden Konzertveranstalter Deutschlands, war in massive Kritik geraten, weil er angeblich einen “Prügelnden Alptraum” und “Dumpfe Gewalt” in sein Veranstaltungsprogramm mit aufnahm. Die “Grausamen Käfig-Kämpfe” waren in Deutschland zum Politikum mutiert. Experten fingen an, die erste UFC-Veranstaltung in Deutschland zu einem “Käfig voller Narren” zu psychiatrisieren. Eine differenzierte Berichterstattung trauten sich nur wenige.

Im stern.de-Interview spricht Veranstalter Marek Lieberberg über „Von Vorurteilen geprägte Propaganda“ und über Diffamierungen, Vorurteile und das Bildungsniveau der Kämpfer. Die Bild am Sonntag begleitete den deutschen Free Fighter Peter Sobotta bis zum ersten Gong in den Käfig und verlinkte erneut auf groundandpound.de, die schon bei der letzten Freefight-Veranstaltung „Hamburger Käfig 2009“ unter den Besucherstürmen kurzzeitig zusammenbrachen, die von bild.de kamen. Das Spektakel konnte gestern sogar auf einigen Seiten per Livestream im Internet verfolgt werden.

Videos zum Thema:
video Die Käfig-Kämpfer (swr-Reportage)
Mann gegen Mann bis zum Umfallen (swr.de)

Die UFC-Veranstaltung bleibt sicherlich eine Geschmackssache. Manch einer mag meinen, dass hier die guten Grenzen abendländischer Zivilisation erreicht sind und Käfig-Kämpfe barbarisch anmuten. Aber auch das Frauenboxen hat lange gebraucht, bis es sich in der Öffentlichkeit behaupten konnte – und niemand wird abstreiten, dass es Schöneres gibt, als hübsche Frauen, die sich im Fernsehen vor grölendem Publikum die Gesichter blutig schlagen. Von den blutigen Gladiatoren-Kämpfen des alten Rom im berühmt-berüchtigten Kolosseum – hier wurden Menschen auch gerne den Löwen zum Fraß vorgeworfen, nachdem sie sich mit Waffen gründlich zerhackt hatten – sind wir beim UFC allerdings noch weit entfernt. So lange sich alle an die strengen Spielregeln halten, sollten Käfig-Kämpfe Geschmacksache bleiben. Und über Geschmack lässt sich bekanntlich gut streiten.

(pre)

Verwandte Themen

Mixed Martial Arts (MMA) – ein Novum in den Kampfkünsten? Teil1 »

Free Fight in Deutschland – Interview mit Andreas Stockmann ( FFA ) »

Hamburger Käfig – Nur einer verlässt den Käfig als Sieger »

Hamburger Käfig: Bloodsport oder Kampfsport? Die Bilanz eines Freefight-Abends »

2 Antworten zu Gladiatoren im Käfig: UFC, Marek Lieberberg und Ultimate Fighting in Deutschland

  1. […] Gladiatoren im Käfig: UFC, Marek Lieberberg und Ultimate Fighting in Deutschland » […]

  2. […] Videos zum Thema: Die Käfig-Kämpfer (swr-Reportage) Mann gegen Mann bis zum Umfallen (swr.de) Gladiatoren im Käfig: Marek Lieberberg und Ultimate Fighting in Deutschland […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: