Obama-Effekt: Afro-Amerikaner Michael Steele wird neuer Chef der Republikaner

Michael S. Steele

©Public - Neuer Parteichef der Republikaner: Michael S. Steele

Erstmals in der US-amerikanischen Geschichte hat ein Schwarzer das Amt des Parteichefs bei den Republikanern inne. Der ehemalige Vizegouverneur des Bundesstaates Maryland, Michael S. Steele, setzte sich mit 91 zu 77 Stimmen gegen seinen Rivalen Katon Dawson durch.

Seine Partei erhofft sich durch ihn den gewaltigen Vorsprung der Demokraten abzubauen, die durch ihren neuen Präsidenten Obama uneinholbar scheinen. Man verspricht sich mit Michael Steeles Hautfarbe und Rhetorik bei den Afro-Amerikanern und den Latinos zu punkten, denn diese Wählerschaft liebäugelt unlängst mit den Demokraten.

Ein Afro-Amerikaner an der Parteispitze der Republikaner wäre noch vor kurzem undenkbar gewesen, doch in Zeiten der Multikulturalität, meint man, nur so konkurrenzfähig zu sein.
Bereits 1989 hatten die Demokraten mit Ron Brown erstmals einen Afro-Amerikaner an ihre Parteispitze gewählt, den viele als einen zukünftigen Kanditat für das Präsidentenamt betrachteten, doch kam er auf tragischer Weise bei einem Flugzeugabsturz 1996 um Leben.
Ron Brown, dessen Schwester mit dem Ex-Boxweltmeister Mike Tyson verheiratet war, löste mit seinem Sieg Mike Duncan, einen Gefolgsmann George W. Bushs, an der Spitze der Partei ab.

(rvd)

Advertisements

One Response to Obama-Effekt: Afro-Amerikaner Michael Steele wird neuer Chef der Republikaner

  1. […] Songtext über Präsident Obama verschicken lies. (Gemeint sind die US Republikaner RNC…). Sie auch hier […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: