Wer wird das Chica-Talent 2008?


©Stage School: Cuco Wallraff, Anja Launhardt, Gewinnerin Dorothea,  Janine Radlingmayr und Arne Stephan

Diese Frage beschäftigte viele Mädchen in ganz Deutschland. Schließlich ging es beim Chica- Talent Wettbewerb 2008 um ein Vollstipendium für eine Profiausbildung an der Stage School Hamburg in Höhe von ca. 24.000,- Euro.  Von über 400 Bewerberinnen schafften es 10 Kandidatinnen in die engere Auswahl. Sie mussten sich bei den deutschlandweiten Workshops beweisen, um in die Endauswahl zu gelangen. Kein leichtes Vorhaben, denn nur wer in allen drei Disziplinen – Tanz, Gesang und Schauspiel – herausragt, hat eine Chance auf das Vollstipendium.

jungeMedien Hamburg ist beim großen Casting-Finale am 1. November 2008 in der Poolstraße, im Herzen Hamburgs, mit dabei gewesen. Zur Jury gehörten Cuco Wallraff: Schauspieler, Regisseur, sowie künstlerischer Leiter & Direktor der Stage School Hamburg; Anja Launhardt: Dozentin an der Stage School Hamburg und Leiterin der Sylter Musical-Meisterkurse; Janine Radlingmayr: Textchefin der Chica-Redaktion sowie Arne Stephan: ehemaliger Stage School Schüler, bekannt geworden durch die erfolgreiche Serie „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“.

Durch mehrere Disziplinen
Der Chica-Talent Wettbewerb ist in mehrere Disziplinen aufgeteilt.
Tanz ist die erste Disziplin. Nach einem gemeinsamen Warm-Up studierte die kolumbianischen Tanzdozentin Sonya Rima eine Choreographie mit allen ein. Die nächste Herausforderung für die Teilnehmerinnen: Vortanzen in Dreiergruppen. Schnell wurde klar, wer schon Erfahrungen im Bereich Tanz sammeln konnte, wie zB die 22 jährige Theresia. Viele betraten jedoch Neuland. Motivierend wirkten die Worte von Arne Stephan: „Es ist egal, ob die Schritte perfekt sind. Uns ist wichtig, dass ihr euch gut verkauft, Spaß habt und Energie rüberbringt.“

Zweite Runde: Gesang. Nur ein kurzes Stimm-Warm-Up, dann sollte jede Kandidatin zwei ihrer Lieblingslieder vortragen. Aber nicht jede war gut vorbereitet. Hier konnte Cuco Wallraff den Kandidatinnen gute Tipps mit auf den Weg geben. Beispielsweise beim Performen über die Jury hinweg zu schauen, nie eine Wasserflasche auf das Piano zu stellen und das Notenmaterial zusammenzukleben.

Dritte und letzte Runde: Schauspiel. Besonders in dieser Sparte können die jungen Talente noch einmal zeigen, was in ihnen steckt. Die jüngste Bewerberin, Verena (17 Jahre) überzeugte mit einer derartigen Reife, dass ein Raunen durch die Jury ging.

Dorothea aus Hipoltstein ist Chica-Talent 2008
Dann kam der Moment der Wahrheit, die Jury zog sich zurück und präsentierte schließlich vor lauter nervösen Gesichtern ihr Ergebnis: „Das Stipendium geht an Dorothea.“ Das 23-jährige Talent aus Hipoltstein in der Nähe von Ingolstadt ist ihnen durch Vielfältigkeit in Gesang, Tanz und Schauspiel aufgefallen. JungeMedien Hamburg gratuliert der Siegerin zu ihrer tollen Zukunftschance!

Für mich als Reporterin für jungeMedien Hamburg war dieses Spektakel ein echtes Gänsehauterlebnis. In jeder Disziplin konnte ich junge, talentierte Menschen sehen, die versuchten ihrem Traum ein Stück näher zu kommen. Ich wünsche ihnen alles Gute, Glück und Erfolg auf ihrem Weg, der sicherlich ein ganz besonderer werden wird!

(cdp)

Fotos von der Chica -Talent 2008


weitere Informationen:

www.stageschool.de

www.chica-online.de

www.neues-aus-hamburg.de

Advertisements

One Response to Wer wird das Chica-Talent 2008?

  1. […] School – Young Talent Program ©Stage School Hamburg Die Stage School Hamburg, Deutschlands größte und erfolgreichste Bühnenfachschule für Tanz, Gesang und Schauspiel […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: