Hamburger Käfig – First Strike / Nur einer verlässt den Käfig als Sieger

Am 09. Dezember 2007 startet im Delphi Show Palast der „Hamburger Käfig – Freefight“. Erst kürzlich hatte der „Stern“ ( http://www.stern.de) über „Ultimate-Fighting“ berichtet, an dem sogar prominete Persönlichkeiten wie Paris Hilton als Zuschauer teilnehmen.

Fotostrecke (www.stern.de) : „Ultimate Fighting: Menschliche Hahnenkämpfe“

Spätestens seit dem Hollywood-Film „Fight-Club“ mit Brad Pitt in der Hauptrolle, ist der Freefight in aller Munde und auch einem breitem Publikum erfolgreich schmackhaft gemacht worden. Vorläufer wie „Bloodsport“ mit Jean Claude Van Damme, waren schon damals ein riesen Erfolg und führten Millionen Zuschauer in die Welt des brutalen Kampfes ohne Regeln ein. Den Gewinnern im „Cage-Fight“ winken oft hohe Prämien. Die Hallen sind meistens ausverkauft, die Zahl der begeisterten Fans steigt kontinuierlich an.

JungeMedien Hamburg wird am 09. Dezember 2007 im Delphi Show Palast mit Reportern vor Ort sein, um
von dem „Kampf ohne Regeln“ zu berichten.

Ganz ohne Regeln, wie bei „Fight Club“ und Bloodsport“, wird es hier allerdings nicht sein. Fakt ist, dass Tritte in die Hoden, Augenstechen, Kopfstöße und „Fishhooks“ im Mundwinkel verboten sind. Ohren darf man auch nicht anbeißen ( legendärer Boxkampf Tyson-Holyfield 1997 ). Bei manchen Veranstaltungen sind Tritte sowie Ellenbogen am Boden untersagt. „Fight Club“ und „Bloodsport“ waren zwar ohne Regeln, jedoch kein sportlicher Freefight.

weitere Informationen: www.HamburgerKaefig.de

Advertisements

One Response to Hamburger Käfig – First Strike / Nur einer verlässt den Käfig als Sieger

  1. […] Freefightveranstaltung „Hamburger Käfig“ fand in gehobener Atmosphäre im Delphi Showpalast statt. Auf der Empore im VIP- Bereich konnte man […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: