Dalai Lama zum 4. Besuch in Hamburg


Bildmaterial: buddhismus.at

Der Countdown läuft in wenigen Wochen kommt der Dalai Lama. Das geistige Oberhaupt der Tibeter besucht die Hansestadt. Der Dalai Lama vertritt sechs Millionen Tibeter und gilt im Westen als moralische Autorität und Botschafter des Friedens.

Durch seine Bemühungen mit friedlichen Mitteln auf die Lage in seinem Heimatland Tibet aufmerksam zu machen, und durch das beständige Propagieren einer Politik der Gewaltlosigkeit, wurde ihm als Anerkennung und Würdigung seiner Verdienste 1989 der Friedensnobelpreis verliehen.

videoVideo: „Tränen über Tibet“ ARD-Dokumentation

Erst kürzlich war der BILD-Chefredakteur Kai Diekmann zum Besuch beim Dalai Lama, um ihn mit dem BILD-OSGAR auszuzeichnen, mit dem er für seinen friedlichen Freiheitskampf geehrt wird.
,,Der Dalai Lama möchte, dass es jedem nach der Begegnung mit ihm besser geht als vorher“, erzählt Stargast Roger Willemsen auf der Pressekonferenz zum bevorstehenden Besuch des Dalai Lama in Hamburg. Willemsen moderiert die Wochenendvorträge zu ,,Frieden Lernen“ am 21/22. Juli.

Friedensbotschaft und Benefizkonzert auf Kampnagel
Zwei Tage wird das tibetische Oberhaupt mit unterschiedlichen Gästen wie von Jacob von Uexküll vom Weltzukunftsrat aber auch mit Judith Holofernes von der Band Wir sind Helden über den Umgang mit Gewalt diskutieren. Hierfür gibt es noch wenige Restkarten, für andere Tage gibt es jetzt auch Tageskarten für 55 Euro. Der Dalai Lama kommt zum vierten Mal auf Einladung des Tibetischen Zentrums nach Deutschland.

Zu dem 10-tägigen Besuch wird es ein umfangreiches Rahmenprogramm rund um Tibet und Buddhismus geben: Vorträge über tibetische Medizin, Filme über den Dalai Lama aber auch Podiumsdiskussionen über Tibetpolitik und vieles mehr sind geplant. Als Highlight gibt am 25.07. der berühmte Gitarrist John Mc Laughlin ein Benefizkonzert auf Kampnagel.

Tausende Besucher aus aller Welt im Tennisstadion am Rothenbaum
Über die im Juli auch stattfindenden Nonnenkongress berichtet Carola Roloff vom Tibetischen Zentrum. Gespannt erwartet sie ein zukunftsweisendes Abschluss-Statement des Dalai Lama über die volle Ordination auch für Frauen. 30.000 Besucher aus 32 Ländern werden insgesamt zu den Vorträgen des Friedensnobelpreisträgers erwartet viele haben gleich mehrere Tage gebucht.

Knapp 300 freiwillige Helfer sind für die Veranstaltung im Einsatz. Das Tennisstadion wird gerade mit Bühne, Thron und tibetischen Dekorationen komplett umgebaut. ,,Wir sind bereit“, sagt Geschäftsführer Christoph Spitz, der den Dalai Lama auch übersetzen wird.


Foto: savetibet.org /Der Dalai Lama und sein Freund Heinrich Harrer

Der Dalai Lama und seine Verbindung zu Deutschland
Schon seit seiner frühsten Kindheit verbindet den Dalai Lama eine besondere Beziehung zu Deutschland. Als elfjähriger lernte er auf schicksalhafte Weise den damals vierunddreißig Jahre alten deutschen Bergsteiger und Abenteurer Heinrich Harrer kennen, der dann später zu seinem persönlichem Lehrer und Freund wurde.
Harrer befand sich im April 1944 auf einer 21-monatigen Flucht aus britischer Gefangenschaft, die ihn durch das tibetische Hochland in die verbotene Stadt Lhasa führte, in der er daraufhin fünf Jahre seines Lebens verbrachte.

Als Harrer 1952 nach Europa zurückkehrte verfasste er sein Buch „Sieben Jahre in Tibet“, das zu einem Welterfolg wurde. 1997 spielte Brad Pit als Heinrich Harrer in der gleichnamigen Verfilmung des Buchs „Sieben Jahre in Tibet“ die Hauptrolle.
„Harrer war mein erster europäischer Freund. Als ich dann 1973 zum ersten Mal in Europa war und auch Deutschland besuchte, warteten damals so viele freundliche Menschen vor meinem Hotel. Das habe ich bis heute nicht vergessen.“ quelle: bild.de
„Die Sympathie und Solidarität der Deutschen sind eine grosse Hilfe für das Tibetische Volk!“quelle: bild.de

„Unterwegs für den Frieden“ – Potraits und Momentaufnahmen des Dalai Lama
Anlässlich des Besuches des Dalai Lama in Hamburg, zeigt FLO PETERS GALLERY Manuel Bauer „Unterwegs für den Frieden“ Seine Heiligkeit der 14. Dalai Lama und Richard Gere „Pilgrim“.
Der Schweizer Fotograf Manuel Bauer begleitete S.H. den 14. Dalai Lama auf über 40 Reisen weltweit und zeichnet ein nahes Porträt des charismatischen Friedensnobelpreisträgers. Er zeigt den Dalai Lama mit Staatspräsidenten, umringt von Gläubigen und in ganz privaten Momenten: bei der Befragung der Orakel, beim Training auf dem Laufband oder bei der Frühmeditation.
Die Ausstellung und das gleichnamige Buch (DVA München) sind eine Hommage an eine der bemerkenswertesten Persönlichkeiten unserer Zeit.


Foto: © Manuel Bauer /M. Bauer mit Dalai Lama
kameraImpressionen Manuel Bauer / Fotostrecke

US-Schauspieler und Buddhist Richard Gere, Vorsitzender der International Campaign for Tibet, ist Schüler und enger Freund des Dalai Lama. Während der Arbeit an dem Projekt „Pilgrim“ verbrachte er mehr Zeit hinter als vor der Kamera. Gere setzt sich für Tibet ein und hat mit dem Bildband „Pilgrim“ ein eindrucksvolles Porträt von Indien, Nepal und Tibet gezeichnet. In Hamburg werden ausgewählte Arbeiten aus Tibet gezeigt.

Informationen und Karten für den Besuch des Dalai Lama in Hamburg unter www.dalailama-hamburg.de

Advertisements

5 Responses to Dalai Lama zum 4. Besuch in Hamburg

  1. […] Anlässlich des Besuchs Seiner Heiligkeit des 14. Dalai Lama in Hamburg, stellte Flo Peters Galery Manuel Bauers Fotografien aus dem Leben des Dalai Lama – “Unterwegs für den Frieden” aus. […]

  2. Fe sagt:

    Hello there!. !! Happy Thanksgiving!!!! 🙂 🙂
    Thanksgiving is one of my favorite holidays, and each year I like to get into the mood-extend the holiday, when it were-by reading „Thanksgiving novels.“ Of course, those stories are mostly about family, about coming together to heal old hurts and giving thanks for the gift of love. … ===
    Have You Been Currently Much better Off Today Than You Had been 9 Years Ago?

  3. Thanks for your personal marvelous posting!
    I definitely enjoyed reading it, you may be a great author.
    I will make certain to bookmark your blog and may come back in the foreseeable future.
    I want to encourage yourself to continue your great work, have a nice afternoon!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: