Der Supervulkan: Das ist das Ende der Welt

April 21, 2010

Von den inneren und äußeren Kräften, die auf die Welt wirken

Schon vor Monaten haben wir in einem Artikel darauf hingewiesen, dass die aktuellen Klimamodelle in sich zusammenbrechen, wenn nur ein unbekannter Faktor X auftritt. Dieser Faktor X ist in der Weltgeschichte mehrfach nachweisbar, denn eine gleichmäßige Entwicklung des Klimas hat es nie gegeben. Vielmehr haben plötzliche Vulkanausbrüche und äußere Kräfte wie Meteoriteneinschläge das Weltklima immer wieder stark beeinflusst. Der Mensch ist als Global Player im Weltklimageschehen erst sehr viel später in Erscheinung getreten: nämlich erst in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, das für die Menschheit die industrielle Revolution einläutete. Eine relativ kurze Zeit in der Jahrmillionen alten Geschichte der Erdkugel, auf der wir uns immer noch befinden. 1815 brach auf der Insel Sumbawa der Vulkan  “Tambora” aus und dieser Ausbruch hatte spürbaren Einfluss auf das Weltklima: der folgende “Vulkanische Winter” hatte eine Abkühlung der Erdtemperatur um mehrere Grad zur Folge. Den Rest des Beitrags lesen »


Erdstoss lässt Nord-Kalifornien zittern

Januar 10, 2010

[NewsTicker] Vor der nordkalifornischen Küste hat am Samstag die Erde gebebt. Nach Angaben der USGeologiebehörde USGS hatte das Beben die Stärke von 6,5. Das Epizentrum habe in gut 16 Kilometer Tiefe gelegen. Über Verletzte lagen zunächst keine Angaben vor. Wohl aber erste Berichte über Sachschäden. Quelle: tagesschau.sf.tv [HIER weiterlesen] Den Rest des Beitrags lesen »


Erwärmung schlägt in Eiszeit um: Schneechaos in Asien

Januar 10, 2010

[NewsTicker] Aus Südkorea wird der stärkste Schneefall seit Beginn der Aufzeichnungen vor über 100 Jahren gemeldet, in Indien erfroren über 100 Menschen und in Peking gibt es so viel Schnee wie seit 59 Jahren nicht mehr: Nach dem gewaltigen Schneechaos in den USA und Europa in den letzten Wochen sind nun fast alle Kontinente von der ungewöhnlichen Kältewelle erfasst worden. Und für die meisten Regionen kommt der starke Schneefall und die Kälte völlig überraschend und stürzt die betroffenen Städte und Länder ins Chaos, weil Räumgeräte, Salz oder auch nur beheizte Räume und warme Kleidung fehlen. Quelle: ibtimes.de [HIER weiterlesen] Den Rest des Beitrags lesen »


Klimakatastrophe im alten Ägypten – Wie eine Hochkultur verschwand

Januar 9, 2010


Foto: Screenshot

Der Untergang des alten Ägyptens beschäftigt bis heute die Welt. Wie konnte ein so mächtiges Reich einfach zusammenbrechen? Nun haben Wissenschaftler eine neue Theorie entwickelt: Sie glauben, dass eine globale Erderwärmung den Untergang herbeiführte. Den Rest des Beitrags lesen »


Kommentar: CO2 und Klimawandel – Wie die ganze Menschheit zum Narren gehalten wird

Januar 9, 2010

Tagtäglich und stündlich wird unser schöner Planet vergiftet. Tierarten werden ausgerottet, Regenwälder abgeholzt, Weltmeere und Luft verschmutzt. Dieser globale durch Menschen verursachte Weltwandel hat dazu geführt, dass heute zahlreiche Tier- und Pflanzenarten vom Aussterben bedroht sind. Die Konzentration der von Menschen abgegebenen Giftstoffe in die Umwelt hat heutzutage unvorstellbare Dimensionen erreicht. Den Rest des Beitrags lesen »


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 31 Followern an