Afrikanische Rollstuhlfahrer kämpfen um Platz bei den paralympischen Spielen in China – Im Gespräch mit Frank Tarmena

Mai 17, 2008


©JungeMedien Hamburg/R. v. Dreden – Wasiu Yusuf beim Training in Nigeria

Bei den kommenden Paralympics in Peking hat niemand mit einer Teilnahme von Wasiu Yusuf gerechnet. Der nigerianische Rollstuhltennisspieler hat sich überraschenderweise für die paralympischen Spiele qualifiziert, in einer Sportart die den meisten Menschen unbekannt ist. Rollstuhltennis ist auch für die Afrikaner ganz neu und das erklärt auch, warum Wasiu Yusuf trotz seines beachtlichen Erfolges in seiner Heimat völlig unbekannt ist. Er ist der einzige Schwarzafrikaner im Rollstuhltennis der kompetitiv mit der Tennisweltklasse mithalten kann und das auch mehrere Male unter Beweis gestellt hat. Vor allem mit seinem Sieg im Polokwane Tennis Club, Limpopo, Südafrika im Oktober 2007 hat er einen gewaltigen Paukenschlag gelandet. Den Rest des Beitrags lesen »


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 31 Followern an