Tibetische Weisheiten vom Dach der Welt

Januar 13, 2010

[NewsTicker] Seine Heiligkeit der 12. Gyalwang Drukpa, war am 5. und 6.01.2010 zum ersten Mal zu Besuch bei uns in der Hansestadt. Dort wurde er von Bürgermeister Ole von Beust (CDU) im Rathaus empfangen und trug sich anschließend ins Goldene Buch ein. Der Gyalwang Drukpa ist das spirituelle Oberhaupt des tibetischen Drukpa-Ordens. Der Drukpa-Orden gehört zu einer der Schulen des tibetischen Buddhismus und hat weltweit circa vier Millionen Anhänger. Quelle: jungemedien-Hamburg.de [HIER weiterlesen]

Den Rest des Beitrags lesen »


Starkes Erdbeben in Indonesien

Januar 13, 2010

[NewsTicker] Nach dem schweren Erdbeben in Haiti ist hat es am Mittwoch auch in Indonesien ein starkes Erdbeben gegeben. Der Inselstaat ist tausende Kilometer von Haiti entfernt. Das Beben erreichte eine Stärke von 6,2 auf der Richterskala. Über mögliche Opfer und Schäden gab es bisher keine Angaben. Das Epizentrum soll 78 Kilometer nordwestlich der Küstenstadt Manokwari in 26 Kilometern Tiefe gelegen haben. Eine Tsnuami-Warnung wurde von den Behörden nicht ausgerufen. Den Rest des Beitrags lesen »


Weltweite Erdbeben: nach Kalifornien, großes Beben auf Haiti

Januar 13, 2010

[NewsTicker] Auf den Straßen liegen Leichen, schockierte Menschen irren durch die Trümmer: Das Erdbeben hat Haiti ins Chaos gestürzt. Hilfsorganisationen versuchen, zu den Opfern vorzudringen – doch Krankenhäuser sind zerstört und Medikamente knapp. Es droht eine Katastrophe nach der Katastrophe. Port-au-Prince – Die Zerstörungen in Haiti sind verheerend, doch wie dramatisch die Lage nach dem schweren Erdbeben vom Dienstag tatsächlich ist, lässt sich bislang kaum absehen. Hilfsorganisationen rechnen mit dem Schlimmsten. Quelle: spiegel.de [HIER weiterlesen] Den Rest des Beitrags lesen »


Globale Erwärmung auch auf dem Mars

Januar 11, 2010

[NewsTicker] Das Ende des Temperaturanstiegs auf dem Mars wird zum Vorboten einer heftigen Abkühlung auf der Erde. Diese Auffassung vertrat der Leiter des Labors für Weltraumforschungen des Hauptobservatoriums Pulkowo bei Sankt Petersburg, Chabibullo Abdussamatow, in einem Interview für RIA Novosti. Wie der Wissenschaftler erläuterte, ist es auf dem Mars genauso wie auf der Erde zu einer globalen Erwärmung gekommen, die auf die wesentliche und dauernde Erhöhung der Sonnenleuchtkraft im 20. Jahrhunderte zurückzuführen ist. Dem Experten zufolge wird die Intensität der Sonnenleuchtkraft ungefähr im Jahr 2041 ihre Mindestgrenze erreichen. Dadurch werde auch eine deutliche Abkühlung auf unserem Planeten in den Jahren 2055 bis 2060 provoziert, so Abdussamatow. Das Nachlassen der Leuchtkraft der Sonne werde vor allem auf dem Mars sichtbar sein. Quelle: de.rian.ru

[HIER weiterlesen] Den Rest des Beitrags lesen »


Hat der Golfstrom sich verirrt und frieren wir bald alle ein?

Januar 10, 2010

[NewsTicker] Im Nordatlantik ist eine sehr seltene Abweichung des Golfstroms vom normalen Verlauf aufgetreten: Er fließt nicht wie gewohnt, aus der Karibik kommend, vor der Küste Floridas nach Westen, um letztendlich Europa und dort vor allem die britischen Inseln mit wärmerem Meerwasser zu verwöhnen, sondern bleibt an der US-Küste. Grönland ist zur Zeit messbar wärmer als sonst zu dieser Jahreszeit üblich, während in Britannien Temperaturen bis zu minus 17 Grad gemessen werden. Quelle: 11k2.wordpress.com [HIER weiterlesen]

Den Rest des Beitrags lesen »


Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 31 Followern an